Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

27.01.2012 – 14:14

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 28. Januar 2012, 17.45 Uhr
Menschen - das Magazin
Was hat mein Kind?
mit Bettina Eistel
Sonntag, 29. Januar 2012, 10.15
blickpunkt

Mainz (ots)

Samstag, 28. Januar 2012, 17.45 Uhr

Menschen - das Magazin

Was hat mein Kind?

mit Bettina Eistel

Ein gesundes Kind zu haben, ist der größte Wunsch von Eltern. So war auch Petra Grafemeyer geschockt, als sie nach der Geburt ihrer Zwillinge erfuhr, dass einer ihrer Söhne behindert ist. Unsensible Kommentare der Ärzte und des Pflegepersonals verschlimmerten die Situation. Petra Grafemeyer fand Unterstützung bei der Selbsthilfegruppe "Next Generation" und erfuhr, dass auch viele andere Familien die gleiche Erfahrung machen.

Mit finanzieller Unterstützung der Aktion Mensch konnte "Next Generation" einen Film realisieren, der einen Dialog mit Medizinern in Gang setzt.

In belastende Situationen kommen Eltern auch dann, wenn sich ihr Kind zunächst normal entwickelt, dann jedoch Rückschritte macht - ein Hinweis auf eine seltene Erkrankung. Bei solchen seltenen Erkrankungen vergehen zwischen dem Auftreten der Symptome und der Diagnose oft Jahre.

Gewinner der Aktion Mensch-Lotterie: ZDF-text 560 und im Internet unter: www.aktion-mensch.de

Sonntag, 29. Januar 2012, 10.15 Uhr

blickpunkt

mit Andreas Klinner

Bundesfreiwilligendienst: Beliebter als gedacht

Engel in Orange: Retter aus der Luft im Einsatz

Auf großen Füßen: Schneeschuhwandern mit Rosi Mittermaier

Montag, 30. Januar 2012, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich

mit Ingo Nommsen

Gast im Studio: Schauspieler Martin Gruber

Top-Thema: Ärger beim Gebrauchtwagenkauf

Einfach lecker: Herzhafter Lammschulter-Eintopf - Kochen mit Armin Roßmeier

PRAXIS täglich: Botox gegen Migräne

Clever einkaufen: Dampfgarer im Test

Reportage: Winterurlaub Bulgarien 1970

Montag, 30. Januar 2012, 12.10 Uhr

drehscheibe Deutschland

Gelbe Engel im Dauereinsatz - Unterwegs mit der Pannenhelferin

Burnout - Wenn plötzlich nichts mehr geht

Zapfen & Servieren - Ein Tag als Köbes in der Brauerei

Montag, 30. Januar 2012, 17.45 Uhr

Leute heute

mit Pierre Geisensetter

Matthias Schweighöfer: Enthüllt seine Wachsfigur

Semino Rossi: Tourstart in Bayreuth

Hape Kerkeling: Moderator für die Goldene Kamera

Montag, 30. Januar 2012, 19.25 Uhr

WISO

mit Michael Opoczynski

Ärztepfusch - Falsches Auge operiert / Im Winter für den Sommer buchen - Sparen mit Frühbucher-Rabatt / Lebensmittel online kaufen - Supermärkte nennen nicht alle Inhaltsstoffe / Traumurlaub? - Gefälschte Hotelbewertungen / WISO-Tipp: Umstieg auf Digitalfernsehen - Analoges Satellitensignal endet

WISO-Tipp:

Umstieg auf Digitalfernsehen - Analoges Satellitensignal endet am 30. April

Die Zahlen sind alarmierend: Mehr als zwei Millionen Haushalte empfangen Satellitenfernsehen analog, und es sind nur noch drei Monate, bis das alte Signal abgeschaltet wird. Dann bleibt der Fernseher schwarz. Der Umstieg auf digitales Satellitenfernsehen ist einfach und kostet nur rund 50 Euro: Meist braucht es lediglich einen digitalen Receiver sowie einen neuen Signalumsetzer.

Der digitale Verbreitungsweg hat deutliche Vorteile für den Zuschauer: Mehr Sender, bessere Bildqualität und mehr Informationen, etwa eine elektronische Programmzeitschrift. Der gewohnte Service wie der Videotext bleibt erhalten.

Betroffen von der Abschaltung der analogen Satellitenausstrahlung dürften vor allem Mieter großer Wohnanlagen sein, deren Eigentümer bisher die Kosten für die Umrüstung scheuen. WISO zeigt, welche Rechte Mieter haben: Bleibt der Fernseher schwarz, kann der Mieter unter Umständen sogar die Miete kürzen. Im WISO-Tipp geht es außerdem darum, wie man herausfindet, ob man noch analog fernsehen kann und was man austauschen muss.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell