Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

10.11.2011 – 14:37

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 12. November 2011, 17.05 Uhr
Länderspiegel
mit Isabelle Tümena
Samstag, 12. November 2011, 23.00 Uhr
das aktuelle sportstudio
mit Michael Steinbrecher

Mainz (ots)

Samstag, 12. November 2011, 17.05 Uhr

Länderspiegel

mit Isabelle Tümena

Kaufen in der Krise - Noch sitzt Deutschen das Geld locker

Kein Platz in der Krippe - Länder verschleppen Kita-Ausbau

Kostenexplosion - Streit um neues Museum im Saarland

Land ohne Menschen - Altmark leidet unter Entvölkerung

Hammer der Woche - Denkmalschutz für leeres Haus im Wald

Samstag, 12. November 2011, 23.00 Uhr

das aktuelle sportstudio

mit Michael Steinbrecher

Gäste im Studio:

Gareth Thomas, Rugby-Spieler

Stefan Bradl, Motorrad-Rennfahrer, Weltmeister

Fußball:

Nachbericht Ukraine - Deutschland

EM-Relegation Bosnien - Portugal

Freundschaftsspiel England - Spanien

WM-Qualifikation Argentinien - Bolivien

Volleyball: Weltcup, Frauen in Japan

Turnen: DTB-Pokal in Stuttgart

Sonntag, 13. November 2011, 9.02 Uhr

sonntags

mit Gert Scobel

Unsere Lust auf Nestbau - Schutz oder Schein?

Wir finden Nester, auf dem Wasser, in der Großstadt, im Kloster, und wir begleiten einen Aufräumcoach bei der Arbeit.

Sonntag, 13. November 2011, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage

mit Rudi Cerne

Fußball: Nationalmannschaft aktuell

Fußball-Story

Formel I: Großer Preis von Abu Dhabi

Turnen: DTB-Pokal, Stuttgart

Tischtennis: Weltcup in Paris

Fußball: Frauen, FFC Frankfurt - Turbine Potsdam

Snowboard: The art of flight

Sonntag, 13. November 2011, 0.20 Uhr

nachtstudio

Die gestresste Erde - Wie wir überleben können

mit Volker Panzer

Gäste:

Stefan Gäth, Professor für Abfall- und Ressourcenmanagement

Claudia Kemfert, Wirtschaftswissenschaftlerin

Joachim Radkau, Umwelthistoriker

Armin Reller, Professor für Ressourcenstrategie

Sieben Milliarden Menschen gibt es seit kurzem auf unserem Planeten, und die Weltbevölkerung wächst stetig und rasant weiter; bis 2100 soll die Zahl auf zehn Milliarden steigen.

Die natürlichen und regenerativen Ressourcen, die die Menschen für ein komfortables Leben nach westlichem Standard oder auch nur für das nackte Überleben benötigen, werden aber immer knapper. Um den steigenden Energiebedarf zu decken, müssen die letzten fossilen Ölreserven mit immer aufwändigeren und kostenintensiveren Technologien gefördert werden; die neue Strategie, Kraftstoff aus Biomasse zu gewinnen, führt zur Vernichtung von Wäldern und einer Verringerung der Anbaufläche für Nahrungsmittel; Trinkwasser droht ebenso zu einem kostbaren und teuren Gut zu werden. Würde man zum Beispiel die Menge an nachwachsenden Rohstoffen auf ein Jahr hin berechnen, wäre sie 2011 schon am 27. September, dem so genannten "Welterschöpfungstag", aufgebraucht gewesen; 1986, als der "Global Overshoot Day" eingeführt wurde, hatte sie noch bis zum 19. Dezember gereicht.

China, Indien, Brasilien und andere Aufsteiger im Spiel der Weltmächte sind zu dynamischen und mächtigen Konkurrenten beim Verteilungskampf um die natürlichen Rohstoffe geworden. Die Golfregion ist seit Jahrzehnten, vor allem auch wegen ihrer enormen Ölvorräte, ein nicht zu befriedender Krisenherd; drohen bald neue Kriege globalen Ausmaßes um Ressourcen? Welche Wege führen aus dieser sich anbahnenden existenziellen Krise?

Experten warnen vor den fatalen ökologischen, politischen und sozialen Folgen unseres Lebensstils und mahnen, verantwortungsvoller mit den Ressourcen unserer Erde umzugehen.

Im Rahmen der ZDF-Schwerpunktwoche "BURNOUT - Der erschöpfte Planet" diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen Stefan Gäth, Claudia Kemfert, Joachim Radkau und Armin Reller das Thema "Die gestresste Erde - Wie wir überleben können.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell