ZDF

ZDF-Programmhinweis
Bitte aktualisierte Gästeliste beachten!
Donnerstag, 3. März 2011, 23.00 Uhr
Maybrit Illner

Mainz (ots) - Thema:

"Gutt-bye - Held gestürzt, Kanzlerin gerettet?"

Gäste u.a.:

Erwin Huber (CSU), ehemaliger Parteivorsitzender, Mitglied des Bayerischen Landtages

Jürgen Trittin (Bündnis 90 / Die Grünen), Vorsitzender Bundestagsfraktion

Klaus von Dohnanyi (SPD), ehemaliger Erster Bürgermeister von Hamburg

Ines Pohl, Chefredakteurin "TAZ - die tageszeitung"

Hajo Schumacher, Journalist und Autor

Angela Merkel hat nach dem Rücktritt des gestrauchelten Helden zu Guttenberg schnell gehandelt: Nun soll der hoch angesehene bisherige Innenminister Thomas de Maizière Verteidigungsminister werden - sein Vater zählte als Generalinspekteur der Bundeswehr in den 60er Jahren zu den Militär-Reformern, die die Rolle der Reichswehr in der Nazi-Zeit durch Leitbilder wie "Innere Führung" und "Staatsbürger in Uniform" zu ersetzen versuchten. Thomas de Maizière ist ein gelungener Befreiungsschlag, kein Zweifel - aber ist die Kanzlerin damit aus dem Schneider?

Viele kritisieren, sie habe zu lange an Guttenberg festgehalten. Der Minister habe nicht nur gegen seine eigenen Ansprüche verstoßen, sondern gegen die bürgerlichen Werte, für die gerade die Union in hohem Maße stehe. In ihren Augen hat die Kanzlerin in den letzten Tagen ihre eigene Glaubwürdigkeit ramponiert.

Andere werfen Angela Merkel genau das Gegenteil vor: Sie hätte einen so fähigen Minister wie Karl-Theodor zu Guttenberg noch stärker schützen müssen. Nicht nur in der Union, sondern auch in der Bevölkerung und gerade bei den jüngeren Leuten ist dessen Popularität ungebrochen. Seine Anhänger sind empört und frustriert, fordern zu Tausenden das Comeback ihres Helden. Hinter seinem Rücktritt wittern sie üble Medien-Machenschaften.

Wenige Wochen vor den wichtigen Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz steht - nach Karl-Theodor zu Guttenberg - nun die Bundeskanzlerin im Mittelpunkt des Streits. Hat Angela Merkel sich richtig verhalten? Kann sie ihre Anhänger mobilisieren - oder bleiben die erst mal frustriert den Wahlurnen fern?

Und natürlich ist auch die allgemein politische Beurteilung der "Plagiatsaffäre" alles andere als abgeschlossen: Ist der Rücktritt des Verteidigungsministers ein Zeichen dafür, dass unsere Demokratie sauber funktioniert? Oder hat sich Deutschland mit der "Hetzjagd" auf eines seiner größten politischen Talente selber geschadet? Vermehren die Ereignisse der letzten zwei Wochen die Politikverdrossenheit im Lande? Oder beweisen die leidenschaftlichen Diskussionen, gerade im Netz, dass die Bürger sich viel mehr für Politik und Politiker interessieren, als gedacht?

"Maybrit ILLNER" mit dem Thema: "Gutt-bye - Held gestürzt, Kanzlerin gerettet?" Donnerstag um 23 Uhr im ZDF.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: