ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 20. Februar 2011, 15.25 Uhr
Zur Erinnerung an Peter Alexander
Zum Teufel mit der Penne - Die Lümmel von der ersten Bank
Deutscher Spielfilm von 1968

Mainz (ots) - Peter Alexander spielt einen Fernsehreporter, der sich als Lehrer tarnt, um die beste Reportage seines Lebens machen zu können. Dicke Freundschaft schließt er mit der in Pauker-Kreisen berüchtigten Klasse 10a. Gegenseitig helfen sie sich aus manch brenzliger Situation.

Nach einer verpatzten Reportage aus einem Waisenhaus sieht sich Fernsehreporter Dr. Roland gezwungen, den Schaden bei seinem Chef wieder gut zu machen. Um für sein neues Thema "Bildungsnotstand" recherchieren zu können, geht er anstelle seines Schwagers Dr. Burki als Aushilfslehrer an das Mommsen-Gymnasium in Baden-Baden. Dort haben die Schüler der 10a unter Führung Pepe Nietnagels gerade wieder einmal den Aufstand geprobt. Doch Dr. Burki alias Peter Roland bekommt die 10a schnell in den Griff. Zusammen mit den "Lümmeln von der ersten Bank" erlebt er Abenteuer, die ein ordentlicher Lehrer klar als "Hochverrat" bezeichnen würde. Aber Peter Roland in der Rolle seines Schwagers ist kein ordentlicher Lehrer. Er hat auch keine Hemmungen, die Lösung der Mathematikarbeit per Walkie-Talkie an den Geheimsender in Pepes Schulbank durchzugeben. Die Herzen der Schüler gewinnt er damit schnell. Und noch ein Herz scheint ihm zuzufliegen: das von Pepes süßer Schwester Marion.

Mit diesem prominenten Spielfilm aus dem Jahr 1968 erinnert das ZDF an den am vergangenen Samstag im Alter von 84 Jahren gestorbenen Entertainer Peter Alexander, der auch in vielen komödiantischen Filmrollen sein Publikum unterhielt.

Der ursprünglich für diesen Termin vorgesehene Alfred-Hitchcock-Film "Der Mann, der zuviel wusste" wird am Sonntag, 20. März 2011, 15.05 Uhr, ausgestrahlt.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: