ZDF

ots.Audio: Matthias Fornoff neuer Hauptmoderator von "heute" - Washington-Korrespondent wird Nachfolger von Steffen Seibert - Maybrit Illner moderiert 40-mal pro Jahr das "heute-journal" (TELEFON-INTERVIEW)

Ein Audio

  • zdf_heute-fornoff-0208.mp3
    MP3 - 2,4 MB - 02:05
    Download

Mainz (ots) - Anmoderation:

Nach dem Wechsel von Steffen Seibert nach Berlin als neuer Regierungssprecher hat das ZDF bekannt gegeben, wer ab September seine Nachfolge in "heute" und "heute-journal" antritt. Neue Moderatorin im "heute-journal" wird ab September Maybrit Illner, zusätzlich zur Moderation ihrer politischen Gesprächssendung. Nachfolger von Steffen Seibert als Hauptmoderator der "heute"-Sendung um 19 Uhr neben Petra Gerster ist der bisherige Leiter des ZDF-Studios in Washington, Matthias Fornoff.

Telefon-Interview mit Matthias Fornoff

1. Herr Fornoff, wie groß ist die Vorfreude auf Ihre neue Aufgabe als Hauptmoderator der "heute"-Sendung? Ich freue mich sehr über dieses Angebot, das ist für mich eine Herausforderung. Und ich finde im Journalismus einen der spannendsten Aspekte, dass man sich, wenn man selbst offen bleibt, ja immer wieder ein bisschen neu erfinden kann. Das steht mir jetzt bevor, ich habe vieles im Journalismus schon gemacht, bin hier zuletzt Korrespondent gewesen in Washington und habe viele Berichte gemacht und Live-Schalten, aber ich bin nie Moderator gewesen. Und in diese Rolle muss ich mich jetzt finden. Das ist, wie gesagt, eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Und ich freue mich auch, nach Deutschland zurück zu kommen. (0:28)

2. Was ist für Sie der Reiz an dieser Aufgabe? Na ja, die "heute"-Sendung ist für mich die Top-Nachrichtenadresse im deutschen Fernsehen. Die ist in einem Konkurrenzkampf natürlich mit ARD und RTL. Ich glaube, dass das sehr spannend ist, diese Sendung weiter zu entwickeln und sie auch mit zu verkörpern. Das ist ja auch ein großes Stück Vertrauen, was mir da auch entgegen gebracht wird von meinen Kolleginnen und Kollegen, auch von der Führung, von der Leitung des Hauses. Insofern ist das etwas, was ich von vornherein spannend fand. Ich bin drei Jahre hier in den USA gewesen, habe sehr, sehr viel erlebt. Das war eine sehr dichte und spannende Zeit, von der Wahl des ersten schwarzen Präsidenten mit Barack Obama hier bis zur Weltfinanzkrise und Automobilindustriekrise. Ich bin viel gereist, war nach den Erdbeben in Haiti, war auch im Drogenkrieg in Mexiko, in Honduras, in Panama. Also es waren sehr, sehr dichte und intensive Jahre. Und jetzt ist auch ein guter Punkt für mich zu sagen: Das ist ein Angebot, das kommt nicht alle Tage, das ist spannend, das ist neu, und das will ich gern versuchen. (0:54)

3. Sie sagen selbst, es ist ein Angebot, das nicht alle Tage kommt. Wie war denn Ihre erste Reaktion? Ich hatte damit nicht gerechnet. Denn moderiert habe ich, wie gesagt, noch keine Sendung. Für mich ist das komplett neu. Auf die Idee gekommen ist man im ZDF aufgrund von Live-Sendungen, die wir gemacht haben, wo ich als Korrespondent in Washington zugeschaltet war. Zum Beispiel in der Wahlnacht der Präsidentschaftswahl Obamas hier haben wir über viele Stunden live gesendet. Und da hat man gesagt: Das ist einer, den können wir uns vorstellen in der Rolle. Ich hab das dann einmal probieren wollen, hab das auch gemacht in einem Test und habe selbst festgestellt, dass das etwas ist, wo ich mich zu Hause fühlen kann, was ausbaufähig ist und was ich gerne probieren möchte. Aber im ersten Moment, um Ihre Frage zu beantworten, im ersten Moment habe ich einfach nur gestaunt und gefragt, ob das ernst gemeint ist. Das ist jetzt ein paar Wochen her, ich habe mich an den Gedanken gewöhnt. (0:40)

Abmoderation:

Matthias Fornoff, noch Leiter des ZDF-Studios in Washington, wird ab September neuer Hauptmoderator der 19-Uhr-"heute"-Sendung.

   ---------------- 

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Auf der Seite von all4radio finden Sie auch ein Interview mit Maybrit Illner. Gehen Sie dazu auf www.all4radio.de, klicken Sie auf "Download" und geben Sie Ihren Sendernamen und das Passwort "audio" ein.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle, 06131 70 2120
all4radio, Wolfgang Sigloch, 0711 3277759 0

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: