ZDF

"Bin mal kurz ... etwas länger in Seoul" / Gert Anhalt war für den ZDFinfokanal auf Expedition in Südkorea

    Mainz (ots) - Für die dreiteilige Reihe "Bin mal kurz ... etwas länger in Seoul", die im ZDFinfokanal ab Samstag, 13. Februar 2010, ausgestrahlt wird, war ZDF-Reporter Gert Anhalt unterwegs in Seoul, um Kultur, Lebensart und Küche der südkoreanischen Hauptstadt zu erkunden.

    Eine der Sehenswürdikeiten der 10-Millionen-Stadt ist der Nachtmarkt Namdaemon, wo Anhalt beim Slalomlauf zwischen Wühltischen und Garküchen einer gut gelaunten Imbissbesitzerin über die Schulter schaut. Außerdem wird erklärt, dass Kimchi durchaus keine asiatische Kampfsportart ist und warum Seoul so oft falsch ausgesprochen wird.

    Im Museum für Hühnerkunst trifft Anhalt Frau Kim, die für die längst überfällige kulturelle Aufwertung des Federviehs kämpft. Er lernt, wie tief sich der artige, südkoreanische Enkel am Neujahrsmorgen vor seinen Großeltern verbeugt und warum in einem Land mit 3,5 Millionen Golfspielern die Golfplätze bald überflüssig werden. 60 Jahre nach dem Koreakrieg darf auch ein Rückblick in die jüngere Geschichte des Landes nicht fehlen, und es muss die Frage geklärt werden, warum so viele Kleinkinder so gerne in das Kriegsmuseum in Seoul pilgern...

    Der erste Teil der Reihe, "Von Gelehrten und Geflügel", wird am Samstag, 13. Februar 2010, 8.15 Uhr, am Sonntag, 14. Februar, 6,15 Uhr, am Montag, 15. Februar, 5.45 und 13.15 Uhr, am Dienstag. 16. Februar, 8.30 und 19.15 Uhr, am Mittwoch, 17. Februar, 16.15 Uhr, am Donnerstag, 18. Februar, 14.30 Uhr, und am Freitag, 19. Februar, 19.20 Uhr, ausgestrahlt. Es folgen Teil 2, "Auf den Spuren des Kimchi", und Teil 3, "Golf auf dem Mond".

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/binmalkurz

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: