PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

22.05.2009 – 14:21

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 25. Mai 2009, 9.05 Uhr, Volle Kanne - Service täglich
Montag, 25. Mai 2009, 12.15 Uhr, drehscheibe Deutschland
Montag, 25. Mai 2009, 17.45 Uhr, Leute heute
Montag,

Mainz (ots)

Montag, 25. Mai 2009, 9.05 Uhr
Volle Kanne - Service täglich
mit Ingo Nommsen
Gast im Studio: Sophie von Kessel
Top-Thema: Abzocke bei Sprachreisen
Einfach lecker: Hähnchen mit mediterranem Gemüse - Kochen mit Armin 
Roßmeier
PRAXIS täglich: Kieferfehlstellung
Clever haushalten: Beauty-Food
Mauerstücke: Das Verkehrsmagazin
Aktuell: Eltern-Rechte bei Kita-Streiks
Montag, 25. Mai 2009, 12.15 Uhr
drehscheibe Deutschland
Mühsames Spargelstechen adé? - Moderne Erntemaschine im Einsatz
Ärger mit Park-Grillern - Unterwegs mit Berliner Müllstreife
Teuer und unpünktlich - Ärger mit Handwerkern
Montag, 25. Mai 2009, 17.45 Uhr
Leute heute
mit Pierre Geisensetter
Heidi Klum in München
Sophie von Kessel: Am Set in Edinburgh
Die Highlights aus Cannes
Montag, 25. Mai 2009, 19.25 Uhr
WISO
mit Michael Opoczynski
Karmann-Pleite - Wie geht es jetzt für die Mitarbeiter weiter? / 
Unberechtigte Mahnbescheide - Wenn die Geldeintreiber ernst machen / 
Litauen - Wie die Krise die Wirtschaft ausbremst / Neues Modell in 
der Krise - Chefs tauschen Mitarbeiter nach Bedarf aus / Zürich - Mit
kleinem Geldbeutel die Schweizer Metropole entdecken / WISO-Tipp: 
Versicherungsfallen - Wenn der Versicherer nicht zahlt
WISO-Tipp: Versicherungsfallen - Wenn der Versicherer nicht zahlt
Versicherungen zahlen längst nicht jeden Schaden. Auch wenn deutsche 
Haushalte im Durchschnitt eher überversichert sind, werden nicht alle
Versicherungsfälle auch anerkannt.
Beispiel Einbruch: Die Gerichte verlangen einen Beweis bei einem 
Einbruchdiebstahl. Ohne sichtbare Zeichen einer Gewaltanwendung, wie 
Kratzspuren an der Wohnungstür, muss die Versicherung nicht zahlen. 
Beispiel Wasserschaden: Wer seinen Lebensmittelpunkt nicht mehr in 
der versicherten Wohnung hat und etwa zur Probe sechs Monate in einer
Alteneinrichtung lebt, hat bei einem Wasserrohrbruch keinen 
Versicherungsschutz mehr.
Probleme gibt es meist auch schon nach dem Vertragsabschluss: Hat der
Versicherte wichtige Dinge verschwiegen oder nicht wahrheitsgemäß 
beantwortet, kann die Versicherung den Vertrag durch Anfechtung oder 
Rücktritt beenden.
Worauf man achten muss, damit die Versicherung im Fall der Fälle auch
wirklich zahlt, zeigt der WISO-Tipp.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell