ZDF

ZDFParlameter für Grimme Online Award 2009 nominiert

    Mainz (ots) - Das ZDFParlameter, ein interaktives Tool, mit dem Politik transparenter wird, ist für den Grimme Online Award 2009 nominiert. Das wurde heute, 12. Mai 2009, in Düsseldorf bekannt gegeben.

    Das ZDFParlameter, das bereits im April vom Art Directors Club (ADC) in der Kategorie Digitale Medien/Interaktive Tools ausgezeichnet wurde, ist eines der erfolgreichsten Angebote im Informationsbereich von ZDFonline. Es ist ein neuartiges Webspecial, das das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten nachvollziehbar macht.

    Hinter dem interaktiven Tool steckt eine Datenbank, die - durch das Vorschalten bestimmter Filter - im typisierten Plenum des Bundestags das Abstimmungsverhalten jedes einzelnen Abgeordneten (Ja, Nein, Enthaltung) darstellt. Zusätzliche Filter können vorgeschaltet werden, die verraten, ob Frauen und Männer unterschiedlich votiert haben, wie sich Verheiratete und Ledige oder Abgeordnete mit Kindern und ohne verhalten. Auch das Alter der einzelnen Volksvertreter kann herausgefiltert werden. Das ZDFParlameter ist einfach in der Handhabung und damit ein schnelles Recherche-Instrument für politikinteressierte Nutzer. Die Datenbank hält neben den Abstimmungen viele Informationen über die Gesetzesentwürfe und die Abgeordneten bereit, von den Parteiämtern bis zu den Nebentätigkeiten.

    Mit dem Grimme Online Award zeichnet das Adolf-Grimme-Institut seit 2001 qualitativ hochwertige Websites aus. In vier Kategorien werden insgesamt maximal acht Preise vergeben Der Grimme Online Award Information, für den das ZDFParlameter nominiert ist, zeichnet herausragende Beiträge des Online-Journalismus und der Informationsvermittlung aus, die demonstrieren, wie das Internet für aktuelle Formen der Information, für vertiefende Analysen und Reportagen, aber auch für publizistische Kritik und Kontrolle eingesetzt werden kann.

    Verantwortlich für die Entwicklung des ZDFParlameter ist die Redaktion heute.de des ZDF gemeinsam mit der Hamburger Agentur 4=1 und dem Informationsdienst Polixea/Trupoli Berlin.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: