ZDF

Zehn Grimme-Preise für das ZDF 44. Verleihung am 4. April 2008 in Marl

    Mainz (ots) - Bei der 44. Verleihung der renommierten Adolf-Grimme-Preise am 4. April 2008 im Theater in Marl ist das ZDF mit insgesamt zehn Produktionen überdurchschnittlich beteiligt. Die "Programmleistung des ZDF bei Spitzenproduktionen", verdiene, so der Direktor des Marler Instituts Uwe Kammann, "einen besonderen Respekt".

    Im Bereich Fiktion erhält "Eine andere Liga" von Buket Alakus (Redaktion: Burkhard Althoff/ZDF, Anne Even/ARTE) die begehrten Trophäen. Ausgezeichnet werden Jan Berger (Buch) und Buket Alakus (Buch/Regie) sowie für die darstellerische Leistung von Karoline Herfurth, Ken Duken und Thierry van Werveke. Das Mercedes-Benz-Förderstipendium geht an Clemens Schönborn (Buch/Regie) für "Der Letzte macht das Licht aus!" (Redaktion: Jörg Schneider, ZDF). Die beiden Filme wurden am 27. August 2007 beziehungsweise am 7. Januar 2008 im ZDF gezeigt.

    Außerdem werden in der Kategorie "Fiktion" Stefan Kolditz (Buch), Urs Egger (Regie), Christian Granderath (Produktion), Jacob Matschenz und Bernadette Heerwagen (Darstellung) für "An die Grenze" (Redaktion: Günther van Endert/ZDF, Anne Even/ARTE) ausgezeichnet. Ebenfalls in dieser Kategorie gehen Preise an Dominik Graf (Buch/Regie), Rolf Basedow (Buch), Alex Fischerkoesen (Kamera) und Uwe Kockisch (Hauptdarstellung) für "Eine Stadt wird erpresst" (Redaktion: Caroline von Senden/ZDF, Anne Even/ARTE). Die Filme waren am 29. Oktober 2007 beziehungsweise am 11. Februar 2008 im Programm.

    Bei den Serien & Mehrteilern ging der Preis in der Kategorie "Fiktion" an: "KDD - Kriminaldauerdienst" (Redaktion: Axel Laustroer, Klaus Bassiner, ZDF). Ausgezeichnet werden Orkun Ertener (Buch), Kathrin Breininger (Produktion) und Manfred Zapatka (stellvertretend für das Darstellerteam).

    In der Kategorie "Information und Kultur" gehen Grimme-Preise an Nikolaus Geyrhalter (Buch/Regie/Kamera), Wolfgang Widerhofer (Buch/Schnitt/Dramaturgie) für "Unser täglich Brot" (ZDF/3sat/ORF, Redaktion: Inge Classen/ZDF) (Erstausstrahlung: 4.November 2007).

    Heidi Specogna erhält in dieser Kategorie eine Auszeichnung für "Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez" (ZDF/arte, Redaktion: Anne Even). Eine weitere Auszeichnung sowie der Publikumspreis der Marler Gruppe gehen an Christian Beetz für seine Dokumentation "Zwischen Wahnsinn und Kunst" (Redaktion: Simone Emmelius/ZDFdokukanal, Kurt Schneider/SWR). Dietmar Post und Lucía Palacios (Buch/Regie) erhalten den Grimme-Preis für "monks - the transatlantic feedback" (ZDF/3sat/HR) (Erstausstrahlung: 16. Dezember 2007).

    Mit dem Sonderpreis Kultur des Landes NRW wird Sandra Schießl (Regie) für "Tomte Tummetott und der Fuchs" (Redaktion: Götz Brandt, Dr. Irene Wellershoff/ZDF) ausgezeichnet (Erstausstrahlung: 25. Dezember 2007, ZDF).

    Die Schauspielerin Iris Berben, die dem ZDF seit vielen Jahren verbunden ist, erhält die "Besondere Ehrung" des Deutschen Volkshochschul-Verbandes für Verdienste um die Entwicklung des Fernsehens.

    3sat überträgt die Preisverleihung am Freitag, 4. April 2008, 22.25 Uhr.

    Mainz, 19. März 2008 ZDF Pressestelle

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: