Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

30.01.2008 – 13:21

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 31. Januar 2008, 23.00 Uhr, Maybrit Illner

    Mainz (ots)

Donnerstag, 31. Januar 2008, 23.00 Uhr Maybrit Illner

    Thema: "Riesterärger, Bankenkrise - wie sicher ist unsere Rente??"

    Die Gäste: Norbert Blüm (CDU), Renten- und Sozial-Experte Katja Kipping (DIE.LINKE), stellvertretende Bundesvorsitzende Carsten Schneider (SPD), haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Bernd W. Klöckner, Experte für Altersvorsorge und Vermögensaufbau, Autor Wolfgang Völz, Schauspieler im Ruhestand, "Altersarmut ist grausam" Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur "Finanztest"

    Was waren das doch für goldene Zeiten, als man Norbert Blüm noch glauben konnte: "Die Rente ist sicher".

    Gar nichts ist sicher, wurde uns in den letzten Jahren eingebläut, und schon gar nicht die Rente! Wer sich auf den Staat verlässt, wer nicht selbst für sein Alter vorsorgt, dem drohe ein Lebensabend in bitterer Armut: Wohnung kalt, Kühlschrank leer und kein Geld mehr für das Bierchen in der Eckkneipe.

    Brav haben die Deutschen sich umgestellt: Sie "riestern" wie nie zuvor, schließen Versicherungen ab und zocken an der Börse mit.

    Doch jetzt fahren die Börsen Achterbahn. In den USA droht eine schwere Rezession. Welchen Einfluss hat das auf die private Alterssicherung? Was soll man jetzt tun? Die Experten, auf die man sich gerne verlassen möchte, widersprechen einander: Ganz schnell abstoßen, weg mit den Aktien, raten die einen. Abwarten, ruhig Blut, sagen die anderen.

    Und die Riester-Rente, die ja mit hohen staatlichen Zuschüssen gefördert wird? Wer wenig verdient, der bleibt trotz "Riester" auch im Alter arm, heißt es jetzt. Was er privat angespart hat, kassiert der Staat am Ende wieder ein und zahlt ihm nur die Grundsicherung, die auch all denjenigen zusteht, die sich keinen müden Cent für die Zusatzversicherung vom Mund abgespart haben. Klingt auch nicht attraktiv für den zukünftigen Rentner...

    Die Gewinner scheinen bei diesem Spiel vor allem die Banken und Versicherungen zu sein. Doch wie seriös gehen die eigentlich mit dem Kapital ihrer Kunden um? Hilflos müssen viele Klein-Sparer und Lebensversicherte zusehen, wie die Profi-Anleger mit dem eingezahlten Geld Roulette spielen, wie einzelne durchgeknallte Banker in kurzer Zeit Summen verzocken, für die normale Menschen ein Leben lang arbeiten müssen.

    Wie entkommt man der Armutsfalle im Alter? Darüber diskutiert Maybrit Illner mit ihren Gästen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF
Weitere Meldungen: ZDF