ZDF

Halim Hosny neuer ZDF-Korrespondent in Istanbul

    Mainz (ots) - Ab 1. Januar 2008 wird Halim Hosny für das ZDF aus der Türkei berichten. Er übernimmt die Korrespondentenstelle von Stephan Hallmann, der nach über fünf Jahren in Istanbul in die Zentrale wechselt. ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: "Herr Hosny ist ein erfahrener Journalist, der sich in der Türkei und in der Region des Nahen und Fernen Ostens sehr gut auskennt."

    Halim Hosny wurde 1958 in Wiesbaden geboren. Er studierte Politikwissenschaften, Publizistik und Ethnologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Seit 1986 berichtet Hosny für das ZDF - zunächst bis 1993 aus dem Landesstudio Hessen, dann bis 1993 aus den neuen Bundesländern.

    Seit 1993 ist Hosny als Kriegs- und Krisenberichterstatter für das ZDF weltweit unterwegs. Von 1993 bis 1995 im Rahmen seiner Zugehörigkeit zur Redaktion "heute-journal", später im von ihm mit gegründeten Reporterpool. In den 90er Jahren war er vor allem in Bosnien und Kroatien im Einsatz, aber auch in vielen Ländern des Nahen Ostens, in Ungarn, Rumänien, Nordirland und Afrika. Studiovertretungen führten ihn nach Tel Aviv, Kairo und London.

    Von 1999 bis 2007 gehörte Hosny zur Hauptredaktion Außenpolitik, war neben seiner Reportertätigkeit auch als Redakteur und Chef vom Dienst für die Sendung "auslandsjournal" tätig. Zu seinen zahlreichen Reportagen gehören "Massaker im Wüstensand" (über Spuren des Schreckens im Irak), "Im Reich der Tausend Prinzen" (Hosny begleitete eine Pilgergruppe nach Medina und Mekka), "Nur weg hier!" und "Das wird schon klappen" (zwei Filme über Deutsche, die nach Spanien ausge