Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schön Klinik

12.07.2019 – 10:09

Schön Klinik

Pressemeldung: Schön Klinik erweitert Expertise in der Speziellen Schmerztherapie

Pressemeldung: Schön Klinik erweitert Expertise in der Speziellen Schmerztherapie
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Chronische Schmerzen und die Chance auf ein "Zurück" ins normale Leben

Schön Klinik erweitert Expertise in der Speziellen Schmerztherapie

Das multimodale Schmerzkonzept der Schön Klinik Bad Staffelstein erfährt hohen Zuspruch seitens der Betroffenen. Erst kürzlich etablierte die Fachklinik auch ein Schmerzcafé für Angehörige. Jetzt gibt es weitere gute Neuigkeiten für die Patienten: Das Behandlungsteam ist um einen weiteren Schmerzexperten gewachsen, Dr. Volker Jakubaß hat die fachliche Zusatzbezeichnung "Spezielle Schmerztherapie" erworben.

"Es gibt nicht viele Orthopäden, die diese Prüfung absolvieren, sie zählt zu den schwersten", sagt Oberarzt Dr. Jakubaß stolz. "Ich freue mich, dass ich mein Wissen und meine Erfahrung in die multimodale Schmerztherapie der Schön Klinik Bad Staffelstein einbringen kann." Etwa ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland leidet unter andauernden, chronischen Schmerzen. Ein Drittel dieser Betroffenen fühlt sich durch die anhaltenden Schmerzen dauerhaft stark beeinträchtigt - immerhin 4 bis 5 Millionen Menschen. Auf der Suche nach Linderung, Verständnis und kompetenter Hilfe erleben Schmerzpatienten häufig eine viele Jahre andauernde, frustrierende Odyssee. Und das, während sie vom morgendlichen Aufstehen an ganz alltägliche Dinge wie Anziehen oder Einkaufen nur mit Medikamenten oder fremder Hilfe bewältigen können. Höllisch, quälend, erschöpfend, mörderisch - so beschreiben Menschen ihre chronischen Schmerzen in eigenen Worten.

Dr. Stefan Middeldorf, Chefarzt des Fachzentrums Orthopädie der Schön Klinik Bad Staffelstein, erklärt den Unterschied von akuter und chronischer Schmerzerkrankung so: "In der Regel kennen wir den Schmerz, wenn er uns als Frühwarnsystem vor Verletzungen schützen möchte oder anzeigt, dass etwas im Körper nicht in Ordnung ist. Dieser akute Schmerz ist überlebenswichtig und schwindet mit fortschreitendem Heilungsprozess oder mit dem Auflösen der Gefahrensituation. Doch manchmal schaltet der Körper den Schmerz auf Dauerbetrieb. Eine akute Ursache liegt nicht oder zumindest nicht mehr vor, der Schmerz verselbstständigt sich und wird selbst zur Krankheit. Die Betroffenen werden permanent von Schmerzen begleitet, die je nach Tagesform in unterschiedlicher Intensität wahrgenommen werden und nie völlig verschwinden."

Bereits seit rund 20 Jahren begleitet die Schön Klinik Bad Staffelstein Schmerzpatienten individuell. Sie ist zertifizierte Schmerzklinik (IGOST) und Regionales Schmerzzentrum der DGS (Deutsche Gesellschaft für Schmerz). Die noch relativ junge Akutstation zur Schmerzbehandlung ergänzt das bisherige Therapiespektrum: Das multimodale Konzept ist ein ganzheitlicher Ansatz im Kampf gegen Schmerzen und den Schmerzkreislauf, der biologische, psychologische und soziale Faktoren gleichermaßen berücksichtigt. Die Patienten nehmen, neben der ärztlichen Schmerztherapie, an Therapiegesprächen, Gruppensitzungen und krankengymnastischen Behandlungen teil, gewinnen daraus neuen Mut und Kraft und lernen von den Erfahrungen anderer Betroffener. Begleitend dazu werden Entspannungsverfahren, sport- und bewegungstherapeutische Maßnahmen und Ansätze aus Ergotherapie und Musiktherapie angeboten. Ziel ist es, durch diese moderne, interdisziplinäre Behandlungsform die Lebensqualität der Patienten mit chronischen Schmerzen deutlich zu verbessern. Im Fokus stehen außerdem die Linderung der Schmerzen und die Stabilisierung des Allgemeinzustandes.

"Schön, dass es sie gibt, ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben", lobte eine der ersten Patientinnen die Akutstation zur Schmerzbehandlung und betonte: "Das Zusammenspiel aller Berufsgruppen ist besonders hervorzuheben. Die Kompetenz der zuständigen Ärzte schätze ich sehr, sie haben immer für das Patientenwort ein offenes Ohr. Der Patient steht im Mittelpunkt."

Dr. Stefan Middeldorf erklärt: "Unsere Patienten können nach erfolgreicher Therapie wieder an Alltagsativitäten teilhaben und größere Mobilität zurückgewinnen. Wir wünschen uns für die Behandelten eine langfristige, dauerhafte Steigerung ihres persönlichen Wohlbefindens. Sie kehren physisch und psychisch gestärkt in ihren Alltag, zu ihren Arbeitsplätzen und zu ihren Familien zurück, das bekommen wir in Feedback-Gesprächen immer wieder bestätigt".

Weitere Informationen

- Inhaltliche Fragen zu den Behandlungsmöglichkeiten: Dr. Stefan Middeldorf und 
  sein Team, Tel. 09573 56-501
- Fragen zu den Aufnahmemodalitäten: Jacqueline Schmidt vom Patientenmanagement,
  Tel. 09573-56-628 

Über die Schön Klinik Bad Staffelstein

Die Klinik ist spezialisiert auf die Fachbereiche Psychosomatik, Orthopädie und Neurologie und hat 330 Betten. Jährlich behandeln ca. 560 Mitarbeitern mehr als 4.500 Patienten. Besondere Kompetenz bietet die Klinik in der intensiv-medizinischen Versorgung und Rehabilitation schwer und schwerst betroffener neurologischer Patienten sowie in der Behandlung von Essstörungen, Burnout und Depressionen. Weitere Schwerpunkte liegen in der orthopädischen Rehabilitation und der akutstationären wie auch rehabilitativen Schmerztherapie.

www.schoen-klinik.de/bad-staffelstein

Über die SCHÖN KLINIK

Die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands behandelt alle Patienten, ob gesetzlich oder privat versichert. Seit der Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 setzt das Unternehmen auf Qualität und Exzellenz durch Spezialisierung. Seine medizinischen Schwerpunkte sind Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin. An derzeit 26 Standorten in Bayern, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie Großbritannien behandeln 10.600 Mitarbeiter jährlich rund 300.000 Patienten. Seit vielen Jahren misst die Schön Klinik Behandlungsergebnisse und leitet daraus regelmäßig relevante Verbesserungen für ihre Patienten ab.

Viele Grüße

Astrid Reining

Referentin Unternehmenkommunikation & PR
Schön Klinik SE
T +49 4192 504-7140
M +49 170 361 37 08
http://www.schoen-klinik.de
AReining@schoen-klinik.de