BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 22. November 2005, 21.20 Uhr
GLASKLAR
Sind die Kassenpatienten die Dummen?

    München (ots) - Die neue Regierung ist noch nicht aus den Startlöchern, da gibt es bereits erste Spannungen. Der Grund: Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt war mit der Forderung vorgeprescht, die Ärztehonorare von gesetzlich und privat Versicherten anzugleichen. Sie will, dass gesetzlich Versicherte nicht länger „Menschen zweiter Klasse sein sollen, weil sie zum Teil hohe Beiträge zahlen und dennoch länger auf eine Behandlung warten müssen als ein Privatpatient“, wie die Ministerin betonte. Andere wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung befürchten Gleichmacherei, die die Versorgungssituation verschlechtern wird.

    Müssen Kassenpatienten auf Behandlungen länger warten als Privatversicherte? Wo liegen die Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung? Wie wirkt sich der Wettbewerb zwischen den beiden Systemen aus?

    Mehr darüber in GLASKLAR am Dienstag, morgen um 21.20 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Moderation: Richard Gutjahr

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: