BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen Programm-Meldung: Dienstag, 14. Mai 2002, 21.20 Uhr

    München (ots) -          GLASKLAR     Reporter im Fadenkreuz     Mehr Schutz für Krisen- und Kriegsberichterstatter          Neun Reporter und Reporterinnen haben ihren Einsatz in Afghanistan nicht überlebt, wurden Opfer von marodierenden Banden oder vermutlichen Terrorgruppen. Zunehmend werden Journalisten in Krisen- und Kriegsgebieten selber zur Zielscheibe. Dreißig Mitarbeiter von ARD und ZDF trafen sich deshalb zu einem Erfahrungs- und Meinungsaustausch sowie einem Basistraining bei der Bundeswehr. Selbst in vielen Konfliktzonen  erfahrene Fernsehreporter mussten hernach eingestehen, dass sie Minenweg und Sprengfallen in Hammelburg nicht überlebt hätten. In der dortigen Infanterieschule werden Soldaten für den Auslandseinsatz ausgebildet. GLASKLAR zeigt, mit welchen Problemen und Gefahren Reporter heutzutage konfrontiert werden. Bei der Ausbildung wird gelernt, Risiken durch entsprechende Vorbereitungen, fachkundige Mitarbeiter und internationale Kooperation weitgehend zu vermeiden.

    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
BAYERISCHER RUNDFUNK
Susanne H. Seeberger
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: