Festival of Lights

Das FESTIVAL OF LIGHTS lässt Berlin im Oktober zum 11. Mal erstrahlen: Erstmalig kann jeder mitmachen und Teil von Kunstaktionen werden. Morgen startet die erste Aktion!

Visualisierung New Dimensions Festival of Lights 2015

Berlin (ots) - "New Dimensions" lautet das Motto für 2015 vom 9. - 18. Oktober. Erstmals wird der FESTIVAL OF LIGHTS Award vergeben!

Internationale Lichtkünstler machen in diesem Jahr das Festival of Lights zu einem einzigartigen Ereignis, Berlin selbst wird Teil der Lichtkunst. Die wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten werden zum Thema New Dimensions in spektakulären Lichtkreationen erstrahlen. Vom 9. bis 18. Oktober ist das Festival of Lights damit Teil des Internationalen Jahres des Lichts der Vereinten Nationen. Das jährlich wachsende Millionenpublikum hat diesmal noch mehr Gelegenheiten sich selbst an dem Festival zu beteiligen, u.a. mit einer morgen startenden Aktion, mit der aus Fotoeinsendungen eine große Kunstprojektion im Festival wird. Erstmalig gibt es auch die Festival of Lights Awards 2015 mit der Prämierung internationaler Lichtkunst.

Das Festival of Lights verzaubert zum 11. Mal nicht nur die Stadt und bringt Glanz in die kürzer werdenden Tage und die dunklen Abende, das Festival of Lights bringt auch Inspiration und Motivation. Gerade im Internationalen UN Jahr des Lichts kann das Thema New Dimensions nicht besser passen. "Von Anfang an war das Festival of Lights eine Bewegung, denn immer mehr Menschen lassen sich von den Lichtinstallationen begeistern, machen Fotos oder haben inzwischen selbst mit Lichtkunst begonnen. Bereits vor dem offiziellen Start des Festival of Lights wird es schon etliche strahlende Gebäude zu sehen geben, auch anlässlich von "25 Jahre Deutsche Einheit". Das ist genau was wir uns wünschen, die Menschen zu etwas bewegen", freut sich Festivalveranstalterin Birgit Zander. Das Thema New Dimensions greift die Veränderungen in der Welt und in unserem Leben auf. Und Veränderungen meistern wir am besten mit Optimismus und Hoffnung. Dafür steht das Licht als Symbol.

Internationale Lichtkunst: Festival of Lights Awards 2015

Erstmals werden im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs jeden Abend sechs 3D Videomappings in einer Show auf dem Brandenburger Tor gezeigt. In einem internationalen Auswahlverfahren hat eine Jury für die insgesamt zwei FESTIVAL OF LIGHTS Awards sechs Finalisten aus sechs Ländern ermittelt. Zum einen für das Thema New Dimensions und zum anderen für den Vision of Energy-Award, präsentiert vom neuen Festivalpartner E.ON.

Publikumsbeteiligung: 50 Jahre Freundschaft Israel und Deutschland

Mitwirken kann man im diesjährigen Festival of Lights beispielsweise an einer gemeinsamen großen Kunstaktion: Anlässlich des Jubiläums von "50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Israel und Deutschland" wird aus eingesandten Fotos eine großes Kunstprojekt entstehen. Alle Infos dazu finden sich auf www.festival-of-lights.de Ab Morgen kann jeder dafür Fotos einsenden und mit etwas Glück sein Motiv auf dem finalen Kunstwerk als Großprojektion sehen. Als weiteres Highlight für dieses Jubiläum präsentiert die Botschaft des Staates Israel zusätzlich noch ein besonderes Lichtkunstwerk, das "House of Cards" einer deutsch-israelischen Künstlergruppe im Festival of Lights.

Erstmalig interaktive Lichtkunst beim Festival of Light

Interaktion des Publikums vor Ort sind u.a. bei einem Videokunstprojekt vor der Humboldt-Universität sowie im Rahmen des neuen "Make Light Labs" vom Festivalpartner Bundesministerium für Bildung und Forschung geplant oder bei einer neuen Instagram "Heatmap" von E.ON.

Licht, Kunst und Musik: Paul van Dyk und Thierry Noir

Neu beim Festival of Lights dabei ist der Berliner Musiker und Grammy Nominee Paul van Dyk, der als weltweiter Botschafter des Festival Of Lights fungiert und auch den diesjährigen Festival of Lights-Song "LIGHTS" geschrieben hat. Weiterer internationaler Botschafter ist der bekannte Berliner Künstler Thierry Noir, der auch ein Motiv für das Brandenburger Tor gestaltet.

Stimmungsvoller Auftakt: Crossover Konzert Lumissimo im Berliner Dom

Auch der Berliner Dom erstrahlt in neuen Dimensionen, diesmal nicht nur von außen, sondern auch von innen: Das beliebte Crossover-Konzert LUMISSIMO findet in diesem Jahr aufgrund der großen Nachfrage erstmalig an 4 Abenden statt (9. + 10.10: "Vivaldi & magic voices", 16. + 17.10.: "Vivaldi meets Gospel & Soul). Alle Konzerte im letzten Jahr waren ausverkauft.

Weitere Programmhighlights:

Durch die ganzjährige Organisationsarbeit des Festival of Lights-Teams konnten auch in diesem Jahr wieder viele neue Künstler mit Ihren Installationen nach Berlin geholt werden. Auf dem Hotel de Rome wird dieses Jahr eine 3 D Videoshow zum Thema "art in nature" zu sehen sein. Außerdem im Festival of Lights mit Inszenierungen dabei: verschiedene Botschaftsgebäude, sieben Landesvertretungen in den Ministergärten sowie weitere Installationen nationaler und internationaler Künstler.

Wer noch eigene Lichtideen verwirklichen will kann sich gerne an das Festival-Team wenden. Alle leuchtenden Beiträge werden auf einer neuen Online-Map kostenlos präsentiert.

Pressekontakt:

Zander & Partner Event-Marketing GmbH
Savignyplatz 6
10623 Berlin
E-Mail: presse@festival-of-lights.de


www.festival-of-lights.de
www.facebook.com/FestivalOfLights
www.twitter.com/LightsOnBerlin
www.youtube.com/LightsOnBerlin
www.flickr.com/photos/festivaloflights

Original-Content von: Festival of Lights, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Festival of Lights

Das könnte Sie auch interessieren: