Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH

16.03.2017 – 07:30

CHECK24 GmbH

Nur jeder vierte gesetzlich Versicherte interessiert sich für Homöopathie

Nur jeder vierte gesetzlich Versicherte interessiert sich für Homöopathie
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

   - Saarländer am häufigsten interessiert an Kostenübernahme für 
     Homöopathie
   - Wechsel der Gesetzlichen Krankenversicherung spart bis zu 783 
     Euro pro Jahr 

Die Kostenübernahme für Homöopathie durch die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist nur jedem vierten Verbraucher wichtig: Durchschnittlich 24 Prozent der CHECK24-Kunden wählen diesen Filter im GKV-Vergleichsrechner aus.*) Zum Vergleich: Für die professionelle Zahnreinigung interessieren sich im Schnitt 62 Prozent der GKV-Kunden.

Verbraucher aus dem Süden und Westen der Bundesrepublik interessieren sich am meisten für Homöopathie: 29 Prozent der Kunden aus dem Saarland und je 28 Prozent aus Bayern und Rheinland-Pfalz filtern die Ergebnisse im CHECK24-Vergleich danach, ob die Krankenkasse die Kosten für Homöopathie übernimmt. In Bremen (17 Prozent) sowie Sachsen und Sachsen-Anhalt (je 18 Prozent) interessieren sich Verbraucher dagegen am wenigsten für diese Leistung.

Bei der Kostenübernahme unterscheiden die Kassen zwischen homöopathischer Behandlung (z. B. Erstuntersuchung) und homöopathischen Arzneimitteln. Einige Kassen übernehmen nicht beides oder jeweils nur einen Teil der Kosten. Je nach Satzung leisten die Versicherungen z. B. auch nur bei Behandlung durch einen bestimmten Therapeuten. Homöopathische Arzneimittel (z. B. Globuli) werden in der Regel nur mit Privatrezept erstattet.

Wechsel der Gesetzlichen Krankenversicherung spart bis zu 783 Euro pro Jahr

Ein Wechsel der Gesetzlichen Krankenversicherung ermöglicht dem Versicherten eine Kasse mit besseren Leistungen zu wählen. Außerdem sparen Gesetzlich Krankenversicherte mit einem Jahreseinkommen von 52.200 Euro brutto (Beitragsbemessungsgrenze 2017) bis zu 783 Euro im Jahr, wenn sie von der teuersten in die günstigste GKV wechseln. Bei einem Verdienst von 30.000 Euro liegt das maximale Sparpotenzial immer noch bei 450 Euro jährlich. Je nach Bundesland wählen Verbraucher aus bis zu 59 öffentlich zugänglichen Krankenkassen. Das Sparpotenzial ergibt sich aus den unterschiedlichen Zusatzbeiträgen.**)

*)Betrachtet wurden alle Suchanfragen im GKV-Vergleichsrechner von 
CHECK24.de nach Angaben der Kunden zu ihrem Wohnort (Bundesland) und 
den gewählten Filtern im Zeitraum 1. November 2016 bis 15. Februar 
2017. 
**)Weitere Informationen unter http://ots.de/0XRfb 

Über die CHECK24 GmbH

Die CHECK24 GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 300 Kfz-Versicherungstarife, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter. CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 800 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt CHECK24:


Katharina Reichel, Public Relations Managerin,
Tel. +49 89 2000 47 1174, katharina.reichel@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CHECK24 GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung