Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Keine Meldung von Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie mehr verpassen.

17.01.2020 – 09:39

Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

PM Ausschreibung Dietmar Heeg Medienpreis

PM Ausschreibung Dietmar Heeg Medienpreis
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Bis zum 31. März 2020 können sich Journalistinnen und Journalisten für den Dietmar Heeg Medienpreis bei der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie bewerben. Gesucht werden inspirierende Beiträge aus Print, Online, Rundfunk und TV zum Thema "Familien mischen sich ein". Der Medienpreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Wir freuen uns, wenn Sie darüber berichten. Anbei erhalten Sie eine Pressemitteilung und ein Logo zur honorarfreien Veröffentlichung.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Klostermann

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

------------------------------------------------------

Presseinformation

Bensheim, 17. Januar 2020

Jetzt für den Dietmar Heeg Medienpreis 2020 bewerben!

Beiträge zum Thema "Familien mischen sich ein" gesucht

Bis zum 31. März 2020 können sich Journalistinnen und Journalisten für den mit 10.000 Euro dotierten Dietmar Heeg Medienpreis bei der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie bewerben. Gesucht werden inspirierende Medienberichte zum Thema "Familien mischen sich ein".

Die Beiträge aus Funk, Fernsehen, Print oder Online sollen sich in herausragender Art mit Familien in ihrer aktiven und mitgestaltenden Rolle beschäftigen. Das können Geschichten über Familien sein, die an ihrem Zusammenleben arbeiten, andere daran teilhaben lassen oder die in ihrem Umfeld etwas bewegen und gestalten. Geschichten, die zeigen, wie und wo Familien Teilhabe erfahren und wo sie an Grenzen stoßen, die es noch zu lösen gilt.

Um den Dietmar Heeg Medienpreis können sich fest angestellte und freie Journalist*innen, Autor*innen, Journalistenschüler*innen und Volontär*innen bewerben. Der Preis würdigt die Leistung einzelner Personen, wobei auch gemeinsame Beiträge von mehreren Medienschaffenden eingereicht werden können. Ferner haben Dritte die Möglichkeit, einen preiswürdigen Beitrag vorzuschlagen. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige Fachjury aus sechs renommierten Journalistinnen und Journalisten.

Mit dem Preis würdigt die Karl Kübel Stiftung journalistische Beiträge, die Familien in besonderer Weise in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung stellen. Er ist nach dem 2015 verstorbenen Journalisten und Stiftungsratsmitglied Dietmar Heeg benannt. Die Preisverleihung findet im Herbst 2020 gemeinsam mit der Vergabe des Karl Kübel Preises statt.

Medienschaffende können sich ausschließlich online auf der Homepage der Karl Kübel Stiftung www.kkstiftung.de bewerben. Gesucht werden Berichte in unterschiedlichen journalistischen Formaten - von der Reportage übers Feature und Interview bis hin zum Portrait. Der Beitrag muss zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. März 2020 in deutscher Sprache erschienen sein. Einsendeschluss ist der 31. März 2020.

Ansprechpartnerin: Nicole Bärenstrauch, Tel.: 06251 / 7005-27, n.baerenstrauch@kkstiftung.de

Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100, D 64625 Bensheim
Telefon +49 (6251) 7005-62 | Fax +49 (6251) 7005-8821
E-Mail k.klostermann@kkstiftung.de | www.kkstiftung.de

Newsletter der Karl Kübel Stiftung
Halten Sie sich über unsere Arbeit auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!

Vorstand: Detlef K. Boos, Daniela Kobelt Neuhaus, Ralf Tepel | Stiftungsrat 
(Vorsitzender): Matthias Wilkes
Stiftungsaufsicht: Regierungspräsidium Darmstadt, Az: I13 - 25 d 04/11 - (1) - 
23 | UStId: DE 151 755 625 

Weitere Meldungen: Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Weitere Meldungen: Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie