Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER

Abgesahnt und aufgebrüht:
DER FEINSCHMECKER kürt die besten Cafés und Röstereien in Deutschland

Der Feinschmecker - Die besten Cafés und Röstereien in Deutschland Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7128 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER"
Der Feinschmecker - Die besten Cafés und Röstereien in Deutschland Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7128 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER"

Hamburg (ots) - Einer raffiniert geschichteten Marzipantorte oder einem cremigen Cheesecake können wir ebenso wenig widerstehen wie dem Duft eines frisch aufgebrühten Kaffees. Keine Frage, Cafés versüßen uns den Alltag - nicht nur durch den Genuss feiner Kuchen und Torten, sondern auch durch die behagliche Atmosphäre, in der wir entspannt die Zeit verstreichen lassen und uns eine Auszeit gönnen.

Wo die schönsten Oasen der Ruhe mit den köstlichsten Kuchen und dem besten Kaffee zu finden sind, verrät jetzt das Magazin DER FEINSCHMECKER in seiner aktuellen Ausgabe: Im Taschenbuch, das der März-Ausgabe beiliegt, nennt die Redaktion 525 herausragende Adressen in ganz Deutschland. Für die Veröffentlichung haben Redakteure und viele freie Mitarbeiter rund 750 Adressen von Flensburg bis Garmisch bei anonymen Besuchen geprüft. Berücksichtigt wurden dabei auch mehrere Hundert Vorschläge der Leser, die einem Aufruf des FEINSCHMECKERS gefolgt waren und ihre Favoriten genannt hatten. Um einen Beitrag im Buch sowie eine Urkunde zu ergattern, waren vor allem diese Kriterien entscheidend: bei den Cafés die Qualität der hausgemachten (!) Backwaren wie auch die Atmosphäre sowie die Kompetenz der Mitarbeiter.

Bei den Röstern waren Herkunft, Auswahl, Geschmack und Güte der Bohnen wichtigste Kriterien.

Sehr viel mehr Adressen als bei der letzten Café-Broschüre von 2014 konnten wir diesmal berücksichtigen, denn die Szene hat sich erfreulich weiterentwickelt: Noch nie gab es hierzulande so viele handwerklich hervorragende Konditoreien und so viele gute Kaffeeröster, die Bohnen aus raren Einzellagen auswählen und selbst veredeln.

Aus jedem Bundesland hat die FEINSCHMECKER-Redaktion einen Landessieger für das beste Café sowie den besten Kaffeeröster ermittelt. Im Einzelnen:

Baden-Württemberg 
"Café König" in Baden-Baden und die Rösterei "Florian Steiner Kaffee"
in Heidelberg 
Bayern 
Café "Tafelzier" in Nürnberg und Rösterei "Supremo" in Unterhaching 
bei München 
Berlin 
Patisserie "Jubel" und die "Berliner Kaffeerösterei" 
Brandenburg 
"Brahmstaedts Patisserie" und die Rösterei "Junick", beide in Potsdam 
Bremen 
Café "Stecker" und Rösterei "Lloyd Caffee" 
Hamburg 
"Konditorei Lindtner" und Rösterei "Elbgold" 
Hessen 
"Confiserie Graff" in Frankfurt und die "Reinholz Kaffeerösterei" in 
Fulda 
Mecklenburg-Vorpommern 
"Hofcafé Klinder" in Dahmen und die Rösterei im "Kontor Scheele" in 
Stralsund 
Niedersachsen 
"Cron & Lanz" in Göttingen und Rösterei "Machwitz" in Hannover 
Nordrhein-Westfalen 
"Patisserie Passion" in Düsseldorf und die "Roestbar" in Münster 
Rheinland-Pfalz 
"Café Elisabeth" in Mutterstadt sowie die "Mainzer Kaffeemanufaktur" 
Saarland 
"Alexanders Patisserie" in St. Ingbert und die "Kaffeerösterei Pauli 
Michels" in Weiskirchen 
Sachsen 
"Café Grundmann" in Leipzig und die "Dresdner Kaffee- und 
Kakaorösterei" 
Sachsen-Anhalt 
"Café Wiecker am Markt" in Wernigerode und die Rösterei "Löper" in 
Halberstadt 
Schleswig-Holstein 
"Café Niederegger" in Lübeck und die "Vicci-Rösterei" in Bad 
Bramstedt 
Thüringen 
"Goldhelm Schokoladen-Manufaktur" in Erfurt und die Rösterei "Kaffee 
Haus Sust" in Gotha 

Das Taschenbuch mit den besten 525 Cafés und Kaffeeröstern in Deutschland liegt der März-Ausgabe von DER FEINSCHMECKER aus dem Hamburger Jahreszeiten Verlag bei. Das Paket ist ab Mittwoch, den 7. Februar, im Zeitschriftenhandel erhältlich und kostet 9,95 Euro.

Pressekontakt:

Weitere Informationen aus der Redaktion DER FEINSCHMECKER:
Gabriele Heins (Cafés), gabriele.heins@der-feinschmecker.de, Tel.
040-27 17 25 35
Kersten Albert Wetenkamp (Röstereien),
kersten.wetenkamp@der-feinschmecker.de, Tel. 040-27 17 37 34

Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER

Das könnte Sie auch interessieren: