Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Musikhochschule Lübeck

26.02.2015 – 14:02

Musikhochschule Lübeck

Neue Ausbildung für die pädagogische Praxis

Lübeck (ots)

Die Musikhochschule Lübeck (MHL) bietet zum Wintersemester 2015/16 eine neue Studienrichtung für Musikpädagogen an, die zwei Fachbereiche in einer bundesweit einzigartigen Doppelqualifikation vereint. Die neue Doppelqualifikation kombiniert die beiden Fachbereiche "Instrumental- und Gesangspädagogik" (IGP) sowie "Elementare Musikpädagogik" (EMP) und erhöht damit die Berufschancen der Absolventen.

Das breit gefächerte Angebot im Bereich Elementare Musikpädagogik bietet zusammen mit der instrumental- und gesangspädagogischen Ausbildung ein bundesweit einzigartiges Studium mit dem Abschluss "Bachelor of Music". Durch die starke Gewichtung des instrumentalen oder vokalen Hauptfaches erwerben die Studierenden zudem eine hohe künstlerische Qualifikation. Die neue Studienrichtung eröffnet den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, eigene ästhetische und pädagogische Erfahrungen zu sammeln und zu reflektieren. Sie schafft damit eine optimale Grundlage für die spätere Tätigkeit an einer Musikschule oder als Freiberufler. Die Absolventen können sowohl im Elementarbereich als auch im Instrumental- oder Gesangsunterricht auf hohem künstlerischen und pädagogischen Niveau arbeiten.

Mit der Konzeption der neuen Ausbildung trägt die MHL den musikpädagogischen Entwicklungen der letzten Jahre Rechnung: Das Berufsfeld für Instrumental- und Gesangslehrer, die freiberuflich oder an Musikschulen arbeiten, hat sich dramatisch verändert, Pädagogen stehen heute vor großen Herausforderungen. Prof. Marno Schulze, der die neue Studienrichtung mitkonzipiert hat: "Schulische und außerschulische Angebote werden immer enger verzahnt. Musikpädagogen müssen Gruppen verschiedener Größen unterrichten und kreative Projektarbeit leisten, neue Unterrichtsformate und interdisziplinäre Angebote konzipieren. Auf all diese Anforderungen bereiten wir unsere Studierenden optimal vor."

Die neue Studienrichtung an der MHL startet im Oktober 2015. Die Regelstudienzeit beträgt acht Semester. Voraussetzung sind die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung und eine erfolgreiche Eignungsprüfung. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2015. Interessenten können sich unter www.mh-luebeck.de über die neue Studienrichtung informieren oder unter marno.schulze@mh-luebeck.de direkten Kontakt aufnehmen.

Pressekontakt:

Susanne Pröpsting
0451/1505-123
presse@mh-luebeck.de

Original-Content von: Musikhochschule Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Musikhochschule Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung