PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Heilbronner Stimme mehr verpassen.

22.11.2017 – 07:23

Heilbronner Stimme

Heilbronner Stimme: Volker Wissing: Merkel hat die FDP verletzt

Heilbronn (ots)

Nach Ansicht des FDP-Politikers Volker Wissing hat Bundeskanzlerin Angela Merkel durch ihre Verhandlungsführung die liberalen Gesprächspartner verletzt. Wissing sagte der "Heilbronner Stimme" (Mittwoch): "Die Kanzlerin dachte wohl, dass uns Ämter so sehr reizen, dass wir unsere Inhalte hintenan stellen. Das ist nicht nur falsch, es hat uns am Ende auch sehr verletzt." Die Kanzlerin habe "die Lage völlig falsch eingeschätzt". "Wir fühlten uns komplett missverstanden."

Wissing weist zudem Äußerungen Jürgen Trittins scharf zurück, der den Verdacht geäußert hatte, FDP-Parteichef Christian Lindner habe den Sturz Merkels betrieben. Wissing: "Das ist absurd. Diese Unterstellung gegenüber Herrn Lindner belegt doch, dass es keine Atmosphäre des Vertrauens gab. Wir saßen mit großer Ernsthaftigkeit am Verhandlungstisch. Es ist uns aber deutlich geworden, dass wir den Bürgern keine Regierung zumuten können, die vier Jahre streitet, statt das Land zu gestalten."

Die Zeit der Schuldzuweisungen müsse nun ein Ende finden, betonte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister: "Ich würde mir wünschen, dass die Schuldzuweisungen aufhören und alle sich mit Respekt vor der jeweiligen Entscheidung mit der Zukunft des Landes befassen. Wir haben auch Respekt vor der Haltung unserer Gesprächspartner, die sich nicht stärker auf uns einlassen wollten oder konnten, und erwarten umgekehrt Respekt für unsere Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen ist, die wir aber im Interesse des Landes für richtig erachten. Nichts wäre schlechter für Deutschland als eine Regierung, die wegen mangelnder Einigkeit die Zukunftschancen des Landes gefährdet."

_______________________________________________

Chefredaktion Heilbronner Stimme

Hans-Jürgen Deglow

http://www.stimme.de/deutschland-welt/politik/dw/Merkel-hat-die-Lage-falsch-eingeschaetzt;art295,3943856

Pressekontakt:

Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell