Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

28.09.2017 – 13:16

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Presseeinladung: Einsatz von Drohnen und sichere Integration in den Luftraum

Presseeinladung: Einsatz von Drohnen und sichere Integration in den Luftraum
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Nenndorf (ots)

Hiermit laden wir Sie herzlich ein zur Demonstration des Projekts "Sichere Integration von Unbemannten Luftfahrt Systemen (UAS) in den Luftraum am Beispiel Einsatz von Drohnen im Rettungsdienst". Die Veranstaltung findet statt am:

Montag, den 09. Oktober 2017, um 11 Uhr, 
DLRG Ortsgruppe Horneburg Altes Land (Fahrzeughalle) 
Marschdamm 32, 21640 Horneburg. 

Ein Kind wird auf der Elbinsel Hanskalbsand als vermisst gemeldet. Das Kind wird in einem Gebiet vermutet, das durch dichtes Schilf und Buschwerk vom Wasser als auch von Land aus nur schwer zu erreichen ist. Die Einsatzleitung der DLRG Horneburg/AL fordert daher Unterstützung von der Drohnengruppe der DLRG-Horneburg an. Die im LTE-Netz der deutschen Telekom integrierte mit einer Wärmebildkamera ausgestattete Drohne macht das vermisste Kind schnell ausfindig und übermittelt die Positionsdaten über das Mobilfunknetz an die Einsatzstelle. Mit diesen Informationen gewinnen die Einsatzkräfte wertvolle Zeit und treffen schnell und zielsicher am Fundort zur Bergung des Kindes ein.

So genannte Unmaned Aircraft Systems (UAS) - oder Drohnen - sollen in Zukunft verstärkt in der DLRG eingesetzt werden. Dazu ist jedoch die sichere Integration in den Luftraum eine wichtige Voraussetzung. Dies haben sich die Deutsche Telekom AG und die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) zusammen mit der DLRG zur Aufgabe gemacht. Im Rahmen der Veranstaltung soll gezeigt werden, wie das oben genannte Szenario realisiert werden kann, und wie Drohnen außerhalb des Sichtfeldes ferngesteuert sicher in den Luftraum integriert werden können.

Für Fotografen und Kamerateams gibt es die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen Bildmaterial aufzunehmen. Im Anschluss an die Demonstration haben Sie die Möglichkeit, mit uns über das Projekt zu diskutieren. Ein kleiner Imbiss wird ebenfalls für Sie bereitstehen.

Die Statements halten:

Tom Pöggel von der Deutschen Telekom AG 
Ralf Heidger von der Deutschen Flugsicherung GmbH 
Robert Rink von der DLRG Horneburg Altes Land e.V. 

Wir freuen uns, Sie am 9. Oktober zu begrüßen und bitten Sie, uns bis zum 6. Oktober per Mail an kommunikation@bgst.dlrg.de mitzuteilen, ob Sie teilnehmen werden.

Pressekontakt:

Achim Wiese: achim.wiese@bgst.dlrg.de, Tel. 05723-955-441

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell