ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Tag der Apotheke: Gute Berufschancen für Pharmaziestudierende
Apotheken starten bundesweite Nachwuchs-Offensive

Berlin (ots) - "Achtung ansteckend - das Pharmaziestudium" lautet das Motto der bundesweiten Nachwuchsoffensive der Apotheken, die am 17. Juni 2010 startet, dem diesjährigen "Tag der Apotheke". Die Offensive wendet sich gezielt an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahren. Grund für die vielfältigen Maßnahmen, die nun beginnen und mindestens bis Ende 2011 ausgerichtet sind, ist die aktuelle und zukünftige Personalsituation. "Junge Menschen, die sich für ein Pharmaziestudium entscheiden, haben exzellente Berufsaussichten", sagt Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Derzeit sind rund 58.000 Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland tätig. Sie arbeiten in öffentlichen Apotheken, in Krankenhausapotheken, in Wissenschaft und Forschung, aber beispielsweise auch in Verwaltungen. Der Bedarf an gut ausgebildeten Pharmazeutinnen und Pharmazeuten steigt rasant. Grund hierfür ist die komplexe Versorgung mit Arzneimitteln und der immer breitere Einsatz von Apothekern im Gesundheitswesen. Nach Schätzung der Bundesapothekerkammer (BAK) werden in den nächsten Jahren immer mehr Fachkräfte gesucht - und gefunden werden müssen.

Die bundesweite Nachwuchs-Offensive wendet sich deshalb direkt an Schülerinnen und Schüler - und holt sie dort ab, wo sich Jugendliche zumeist "bewegen": im Internet. Die Plattform www.studier-pharmazie.de wird zum "Tag der Apotheke" am 17. Juni 2010 freigeschaltet. Dort gibt es viele Informationen zum Studium, zum Berufsbild und zu den Berufschancen. Verknüpft wird das Angebot mit Viralspots und dem Thema "Jag' das Virus", mit Filmen und Fotos aus dem Alltag von Pharmaziestudierenden, Spielen und einem Test. Zusätzlich erleichtert ein Apothekenfinder die Suche nach einem Praktikumsplatz. Bundesweit informieren die Apothekerkammern und -verbände zudem auf Berufsmessen und ähnlichen Veranstaltungen über Studium und Ausbildungsmöglichkeiten. Auf der neuen Website www.studier-pharmazie.de finden sich zahlreiche Terminhinweise zu Veranstaltungen, bei denen sich Schülerinnen und Schüler über Studium und Ausbildung vor Ort informieren können.

Diese Pressemitteilung, weitere Informationen und umfangreiches Bildmaterial zum Pharmaziestudium finden Sie unter www.abda.de

Pressekontakt:

Thomas Bellartz
Pressesprecher
Tel.: 030 40004-131
Fax: 030 40004-133
E-Mail: t.bellartz@abda.aponet.de
www.abda.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: