Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

10.06.2009 – 09:59

ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Krankenkassen erstatten rezeptfreie Arzneimittel für Kinder
Tag der Apotheke am 18. Juni 2009: "Von klein auf in besten Händen"

    Berlin (ots)

Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und für Jugendliche mit Entwicklungsstörungen bis zum 18. Geburtstag erstatten die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für rezeptfreie Arzneimittel, die ansonsten seit dem Jahr 2004 nicht mehr vom Arzt verschrieben werden dürfen. Auf diese sozialpolitisch begründete Ausnahmeregelung macht die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände im Vorfeld des Tags der Apotheke aufmerksam, der am 18. Juni unter dem Motto "Von klein auf in besten Händen" steht und die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen thematisiert.

    Die Bedeutung der Selbstmedikation ist seit Inkrafttreten des GKV-Modernisierungsgesetzes im Jahr 2004 gestiegen. Seitdem wird die Mehrzahl der rezeptfreien Arzneimittel nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet, sondern muss von den Patienten selbst bezahlt werden. Ärzte dürfen rezeptfreie Medikamente bei Erwachsenen nur noch in Ausnahmefällen ("OTC-Ausnahmeliste") zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnen. Die unabhängigen Apotheken leisten in der Selbstmedikation einen entscheidenden Beitrag zur Arzneimittelsicherheit, da heutzutage etwa jede zweite Arzneimittelpackung von Patienten ohne vorherigen Arztbesuch erworben wird.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie unter www.abda.de

Pressekontakt:
Christian Splett, Pressereferent
Tel.: 030 40004-137, Fax: -133
E-Mail: c.splett@abda.aponet.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell