Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG)

100. Mitglied im AKG e. V. - Freiwillige Selbstkontrolle der pharmazeutischen Industrie weiter gestärkt

Berlin (ots) - Der AKG - Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e. V. begrüßt mit Med-X-Press sein 100. Mitglied. Damit ist der AKG die mitgliederstärkste Organisation der Selbstkontrolle im Bereich der pharmazeutischen Industrie. "Es ist wichtig, dass die pharmazeutische Industrie in allen ihren Gliederungen deutlich macht, dass es Verhaltensgrundsätze gibt, die unser Arbeitsleben regeln. Genau diesen Verhaltensgrundsätzen wollen wir uns als Med-X-Press anschließen" erklärte Karl-Heinz Dörhage Geschäftsführer der Med-X-Press.

Beim AKG steht die Prävention im Vordergrund des Handelns. Kooperationen im Gesundheitswesen sind - nach Auffassung des Vereins und seiner Mitglieder - wesentliche Grundlagen, um die Versorgung zu gestalten. Nur durch funktionierende Kooperationen kann sichergestellt werden, dass es beispielsweise in Prozessabläufen zu Verbesserungen in der Versorgung von chronisch kranken Menschen kommt. Doch diese Kooperationen müssen transparent gestaltet werden. Die Zusammenarbeit von medizinischen Fachkreisen und pharmazeutischen Unternehmen muss klar sein und den der Öffentlichkeit bekannten Spielregeln unterliegen. "Es ist immer besser einen transparenten Markt zu schaffen, der sich an Regeln hält, als Regelverstößen nachzujagen. Deshalb werden wir weiterhin alles Erdenkliche tun, um auch die Unternehmen, die bisher nicht im AKG sind, von der Richtigkeit zu überzeugen" erklärte Kai Christian Bleicken, Geschäftsführer des AKG.

Med-X-Press ist der logistische Fulfillment-Partner für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche, speziell für Pharma- und Generikahersteller. Die Dienstleistungen unterstützen Marketingaktionen ebenso wie Kundenbindungsmaßnahmen und stärken somit die Wettbewerbsposition.

Der AKG wurde im November 2007 gegründet und ist die mitgliederstärkste Organisation der freiwilligen Selbstkorntrolle im Bereich der pharmazeutischen Industrie. Für den AKG hat die Einhaltung kodifizierter Wettbewerbs- und Verhaltensregeln nach dem praxisorientierten Grundsatz 'Prävention vor Sanktion' oberste Priorität. Als Einrichtung der Selbstkontrolle der pharmazeutischen Industrie unterstützt der AKG seine Mitglieder dabei, für ein transparentes und faires Unternehmensverhalten in der Zusammenarbeit der Pharmaindustrie mit den medizinischen Fachkreisen zu sorgen. Das Verfahren der internen Selbstkontrolle schließt insbesondere die Beratung und die Mediation, aber auch die Sanktion von vereinsinternen Verstößen gegen den AKG-Verhaltenskodex ein.

Pressekontakt:

Kai Christian Bleicken

Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen AKG e.V.
Friedrichstraße 147
10117 Berlin
Telefon 030/300 19 09 - 30
Fax 030/300 19 09 - 33
Internet www.ak-gesundheitswesen.de

Original-Content von: Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. (AKG)

Das könnte Sie auch interessieren: