Alle Storys
Folgen
Keine Story von OHB SE mehr verpassen.

OHB SE

Tracking-Unit Visioboxx: OHB liefert 5000 Geräte an Ägypten

Tracking-Unit Visioboxx: OHB liefert 5000 Geräte an Ägypten
  • Bild-Infos
  • Download

Ägypten kauft beim Bremer Technologieunternehmen OHB Logistic Solutions 5000 Geräte der Tracking-Einheit "Visioboxx" - das Gerät dient zur weltweiten Verfolgung, Positionierung und Überwachung von Transportbehältern.

Bremen - Die OHB Logistics Solutions GmbH, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, hat mit der Regierung Ägyptens einen Vertrag über die Lieferung von 5000 Einheiten des Tracking-Systems Visioboxx geschlossen. Darüber hinaus haben die Vertragspartner vereinbart, eine eigene Produktion in Ägypten aufzubauen. Ägypten wird die Visioboxx somit künftig in Lizenz selbst herstellen. Das Tracking-System soll verschiedenen Regierungsorganisationen Ägyptens dabei helfen, ihre Transportlogistik transparenter, effizienter und sicherer zu gestalten. Das Gesamtvolumen des Vertrags beträgt rund EUR 3 Mio.

"Für uns ist dieses Geschäft eine große Chance, neue Märkte insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern zu erschließen. Die geplante Produktion vor Ort bietet uns in diesem Zusammenhang weitere Vorteile", sagt Jens Kuckertz, Geschäftsführer der OHB Logistics Solutions GmbH. "Ich freue mich sehr, dass sich mit diesem Vertrag die über 25 Jahre dauernde Erfahrung bei OHB im Bereich Telematik auf diese positive Weise niederschlägt", sagt Marco Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB SE.

Bei der Visioboxx handelt es sich um ein 600 Gramm schweres Gerät zur weltweiten Überwachung von Transportbehältern. Sie wird mit einem Magneten am Behälter befestigt. Dabei ist die Tracking Unit über ein Kabel mit einem Sensor im Inneren der Transportbox verbunden, der alle relevanten Daten erfasst. "Als Tochter eines der führenden Raumfahrtunternehmen in Europa entwickeln wir seit 25 Jahren Telematiksysteme für die Automobil- und Logistikindustrie. Zahlreiche Erfahrungen daraus sind mit in die Visioboxx eingeflossen", so Jens Kuckertz.

Über OHB SE

Die OHB SE mit Hauptsitz in Bremen ist das erste börsennotierte Raumfahrt- und Technologieunternehmen Deutschlands. Die jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Hochtechnologie sowie die Bündelung von Raumfahrt- und Telematikkompetenzen sorgen für eine herausragende Positionierung des Unternehmens als eine der bedeutenden unabhängigen Kräfte in der europäischen Raumfahrt- und Hightechindustrie. Die OHB SE beschäftigt derzeit weltweit rund 2.500 Mitarbeiter und verzeichnete im Jahr 2017 eine Gesamtleistung von rund 860 Mio. EUR

www.ohb.de

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation
 
OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen
Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de
Web: www.ohb.de
 
OHB SE 
Vorsitzende des Aufsichtsrates: Christa Fuchs
Vorstand: Marco R. Fuchs (Vorsitzender), Dr. Fritz Merkle, Klaus Hofmann
Sitz der Gesellschaft: Bremen
Registergericht: Amtsgericht Bremen HRB 30268
USt-Ident-Nr.: DE 164361896
Weitere Storys: OHB SE
Weitere Storys: OHB SE
  • 10.04.2018 – 17:13

    OHB qualifiziert medizinisches Gerät für Experimente durch Astronaut Gerst

    OHB qualifiziert medizinisches Gerät "Myoton Pro Device" für den Flug ins All / Erstes Experiment mit Alexander Gerst auf der internationalen Raumstation ISS startet im Juni Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, hat das Myoton Pro Device, ein medizinisches Gerät zur Messung von Muskeltonus und -elastizität, ...

  • 21.03.2018 – 07:56

    OHB SE veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2017

    Gesamtleistung erreicht Rekordwert von EUR 860 Mio. (+18%) / EBIT steigt um 4% auf EUR 44,2 Mio. / Auftragsbestand von EUR 2,4 Mrd. erreicht ebenfalls Rekordwert Bremen, 21. März 2017. Der Vorstand der OHB SE (ISIN: DE0005936124, Prime Standard) präsentierte auf der heutigen Bilanzpressekonferenz in Bremen den testierten Konzernjahresabschluss 2017. Im Geschäftsjahr 2017 erreichte die Gesamtleistung im Konzern EUR 860 ...

  • 20.03.2018 – 14:14

    Wethmar übernimmt Aufsichtsratsvorsitz bei OHB SE

    Robert Wethmar neuer Aufsichtsratsvorsitzender beim Bremer Raumfahrtkonzern OHB SE / Der Bremerhavener Unternehmer und BDA-Präsident Ingo Kramer als neues Mitglied im Kontrollgremium nominiert Robert Wethmar, Aufsichtsratsmitglied seit 2012, wird ab 1. April 2018 neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE. Das hat das Kontrollgremium heute einstimmig beschlossen. Wethmar ...