visitBerlin

Das Reiseziel Berlin bekommt ein modernes Gesicht: visitBerlin.de

Berlin (ots) - BTM bittet Berliner um Feedback zum neuen Online-Auftritt der Stadt

Die Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) präsentiert pünktlich zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft und der Urlaubssaison ihren neuen Internet-Auftritt für in- und ausländische Gäste der Stadt: Seit heute ist die Testversion von www.visitBerlin.de online und bietet Berlin-Besuchern eine neue, moderne Plattform, auf der sich Reisende über die deutsche Hauptstadt informieren können. Im Vordergrund der Neukonzeption standen dabei ein überarbeiteter redaktioneller Ansatz, ein klares Design sowie die Optimierung der Bereiche e-Commerce und Social Media.

"Unser neues Portal visitBerlin.de ist wie ein lebendiges Stadtmagazin im Onlinebereich", sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer der BTM. "Damit ist Berlin Trendsetter unter den internationalen Destinationen. Wir öffnen unser Netz für viele persönliche Berlin-Erfahrungen, die wir an die Besucher unserer Stadt weitergeben möchten."

Berliner testen Online-Auftritt

Unter dem Motto "Berliner testen das neue Berlin-Portal" startet die BTM zum Relaunch einen Aufruf.

Dazu Anja Seugling, Kommunikationschefin der BTM: "Wir bitten alle Berlinerinnen und Berliner um Feedback, ob wir mit unserem neuen Portal die Vielfalt und das Spannende dieser Stadt abbilden. Schließlich kennen die Berliner ihre Stadt am besten und sind somit auch zweifellos die besten Reiseführer. "

Das neue Web im Überblick

Die fünf Menüpunkte Sehen, Erleben, Planen, Buchen und Berlin WelcomeCard gliedern die Webseite inhaltlich. Mittels dynamisch generierter Listen werden die beliebtesten Artikel der Nutzer - so zum Beispiel die am besten bewerteten oder am meisten gelesenen - zur Orientierung angezeigt.

Im Bereich "Sehen" finden Leser alle ganz besonders sehenswerten Orte der Stadt sowie einen Überblick über Berlin als Kreativmetropole. Novum ist hier die ausführliche Präsentation der Kreativmetropole Berlin in all ihren Facetten.

Neu aufbereitet ist auch der Berliner Eventkalender, der im Bereich "Erleben" mehr als 10.000 Veranstaltungen beinhaltet und diese unter anderem als Tagestipps oder Jahreshighlights ausgibt. Er wird inhaltlich gemeinsam von Berlin Partner und der BTM in Kooperation mit dem Netzwerk berlin-buehnen.de gepflegt. Der Kalender ist auch auf dem Stadtportal Berlin.de integriert.

Mittels eines speziellen Filters bietet visitBerlin.de im Bereich "Planen" ausgewählte Inhalte für spezielle Interessengruppen: ob junge Leute oder Familien, Reisende mit exklusiven Ansprüchen, schwullesbisch oder umweltbewusst - auf visitBerlin.de finden verschiedene Besucher auf sie zugeschnittene Berlin-Inhalte. Die Berliner Bezirke sind in diesem Bereich ebenfalls prominent eingebunden.

Hotelbuchung für Gäste weiter verbessert

Auch die BTM-eigene Hotelbuchung wurde verbessert: Sie ist das Herzstück des Bereichs "Buchen" und ist nun schneller, nutzerfreundlicher und bietet viele neue Funktionalitäten. Unter der Rubrik "Berlin WelcomeCard" wiederum können sich Nutzer gezielt über Berlins offizielles Touristenticket informieren und dieses auch gleich online buchen.

Ausblick

Die Webseite visitBerlin.de ist zunächst in Deutsch und Englisch verfügbar, weitere Sprachen folgen. Darüber hinaus sind eine Online-Community, Handy-Applikationen und neue Funktionalitäten in Planung. Die B2B-Portale für die Kongress- und Reiseindustrie sowie für Geschäftspartner im Berlin-Tourismus werden derzeit überarbeitet und bis Ende des Jahres frei geschaltet.

Der neue Internet-Auftritt wurde kostensparend größtenteils unternehmensintern erarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie auf www.visitBerlin.de.

Pressekontakt:

Berlin Tourismus Marketing GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Tänzler
Media Relations / Pressesprecher
Am Karlsbad 11
D-10785 Berlin
Tel.:+49 / (0)30 / 26 47 48 - 912/ - 969
Fax: +49 / (0)30 / 26 47 48 - 983
www.visitBerlin.de
christian.taenzler@visitBerlin.de

Original-Content von: visitBerlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: visitBerlin

Das könnte Sie auch interessieren: