Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Initiative Markt- und Sozialforschung

09.08.2011 – 08:57

Initiative Markt- und Sozialforschung

Die Initiative Markt- und Sozialforschung warnt vor irreführender Internetbefragung
Der Zweck der aktuell laufenden "Nationalen Internetbefragung" ist Abonnentengewinnung

Berlin (ots)

Die Initiative Markt- und Sozialforschung warnt alle Internetnutzer davor, sich an der aktuellen "Umfrage", die unter dem Absender "die Nationale Internetbefragung", läuft, zu beteiligen. Hierbei handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Befragung, wie der Anschein erweckt wird, sondern um eine Methode zur Abonnentengewinnung.

Als vermeintlich seriöse Umfrage erscheint die Nationale Internetumfrage 2011 dem Internetnutzer, der durch Pop ups zur Teilnahme eingeladen wird. Wer drei Fragen beantwortet, dem werden "exklusive" Geschenke wie iPad oder iPhone zur Auswahl angeboten. Danach kommt man zum eigentlichen Zweck der "Befragung": einige Antworten und die Angabe der Handynummer sind erforderlich, dann hat man auch schon ein Abonnement zum Preis von 4,99 Euro pro Woche. Dafür erhält man von einem Spieleanbieter wöchentlich fünf Quizfragen.

Die Initiative Markt- und Sozialforschung weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei nicht um eine wissenschaftliche Umfrage handelt, auch wenn der nicht identifizierbare Absender (National Internet Survey) sich als "unabhängige Forschungseinrichtung" bezeichnet. Die angegebene Internetadresse gibt es ebenfalls nicht. Mit der angeblichen Alleinstellung "die Nationale Internetbefragung", die unkorrekt ist, wird der Verbraucher ein weiteres Mal getäuscht.

"Der Absender wissenschaftlicher Umfragen ist immer klar erkennbar und für Rückfragen des Befragten erreichbar", so beschreibt Professor Dr. Raimund Wildner, Vorstand der Initiative Markt- und Sozialforschung, den Unterschied zwischen Scheinumfragen und seriösen Umfragen. "Auch werden die Befragten bei Umfragen der Markt- und Sozialforschung niemals mit 'exklusiven Geschenken' zur Teilnahme 'animiert', die in keiner Relation zur aufgebrachten Zeit stehen. Und vor allem: eine seriöse Umfrage ist niemals mit Werbung oder Verkauf gekoppelt."

Wer sich selbst von dieser Vorgehensweise überzeugen möchte, findet die "Befragung" unter folgendem Link: http://ots.de/o0lKC

   Die Initiative Markt- und Sozialforschung will die Öffentlichkeit 
über Markt- und Sozialforschung und deren Unterschied zu Werbung und 
Verkauf informieren. Weitere Aufgaben sind, die Garantie von 
Anonymität und Datenschutz zu betonen und den Nutzen von Markt- und 
Sozialforschung für die Gesellschaft zu verdeutlichen. Träger der 
Initiative sind die Branchenverbände der Markt- und Sozialforschung:
   -      ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und 
          Sozialforschungsinstitute e.V.
   -      Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute 
          e.V. (ASI)
   -      BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.
   -      Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) 

Pressekontakt:

Initiative Markt- und Sozialforschung
Dr. Sibylle Appel
Kontorhaus Mitte
Friedrichstraße 187
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 49 90 74 19
Fax: +49 (0)30 - 49 90 74 21
presse@deutsche-marktforscher.de
www.deutsche-marktforscher.de

Original-Content von: Initiative Markt- und Sozialforschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Initiative Markt- und Sozialforschung
Weitere Meldungen: Initiative Markt- und Sozialforschung