Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Universität Osnabrück mehr verpassen.

03.02.2020 – 09:13

Universität Osnabrück

Konzert des Universitätschors Osnabrück am Samstag, 8. Februar

Der Chor der Universität Osnabrück spürt am Samstag, 8. Februar, einer spannenden Begegnung nach: Iwan Knorr, deutscher Komponist mit bewegter Jugend in Lettland, Russland und Deutschland, wird dabei Mittelpunkt des Konzertabends in der Aula des Schlosshauptgebäudes (Neuer Graben 29) sein. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro und ist für Schüler sowie Studierende frei.

032/2020 3.2.2020

Auf den Spuren von Iwan Knorr

Konzert des Universitätschors Osnabrück am Samstag, 8. Februar

Der Chor der Universität Osnabrück spürt am Samstag, 8. Februar, einer spannenden Begegnung nach: Iwan Knorr, deutscher Komponist mit bewegter Jugend in Lettland, Russland und Deutschland, wird dabei Mittelpunkt des Konzertabends in der Aula des Schlosshauptgebäudes (Neuer Graben 29) sein. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro und ist für Schüler sowie Studierende frei.

Iwan Knorr, geboren 1853 im ehemaligen Westpreußen, war lebenslang Bewunderer von Johannes Brahms und wagte es schließlich, eine seiner Kompositionen "mit der Bitte um ein aufrichtiges Urteil" an den Meister zu senden. Dieser äußerte sich überaus wohlwollend dazu - bei Brahms schon fast ein Adelstitel. Neben Knorrs Ukrainischen Liebesliedern für gemischten Chor und Klavier stehen die Neuen Liebeslieder seines Idols auf dem Programm.

Weitere Informationen für die Redaktionen:

Universitätsmusik Osnabrück

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Neuer Graben, 49074 Osnabrück

Tel.: +49 541 969 4684

E-Mail: unimusik@uos.de

Dr. Oliver Schmidt, Universität Osnabrück
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Neuer Graben / Schloss, 49076 Osnabrück
Tele.: +49 541 969 4516
E-Mail: oliver.schmidt@uni-osnabrueck.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 032_PM_Unimusik_Knorr_Februar_2020.docx