Caritas international

Bolivien: Caritas stellt 100.000 Euro für Opfer der Erdrutsche zur Verfügung
"Projekte zur Katastrophenvorsorge machen sich jetzt bezahlt", sagt der Leiter des Hilfswerks, Oliver Müller

Freiburg (ots) - Nach den durch schwere Regenfälle ausgelösten Erdrutschen, bei denen bislang mindestens 55 Menschen ums Leben kamen und Zehntausende obdachlos wurden, hat Caritas international 100.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung gestellt. Caritas-Helfer sind vor Ort, um die Betroffenen mit dem Nötigsten zu versorgen.

Bei einer der schlimmsten Naturkatastrophen in der Geschichte des Landes hat gewaltiger Erdrutsch Häuser, Autos und Straßen in einem Armenviertel der Hauptstadt La Paz unter sich begraben. Allein hier wurden 5.000 Menschen obdachlos. In anderen Regionen des Landes starben mindestens 55 Menschen durch Hochwasser und Erdrutsche. Betroffen sind auch Familien, deren Kinder an Behindertenprogrammen der Caritas teilnehmen.

Während die Menschen in La Paz mit den Aufräumarbeiten begonnen haben, bereiten sich die Bewohner des Tieflandes auf das Eintreffen der Fluten vor. "Hier machen sich unsere umfassenden Projekte der Katastrophenprävention bezahlt", so Müller. "Durch Warnsysteme und Schutzbauten können wir viele Menschenleben retten." In den vergangenen Jahren hat Caritas international gemeinsam mit der Caritas Bolivien ein umfassendes Frühwarn- und Präventionssystem entwickelt, das die Kommunikation und die Evakuierungen im Katastrophenfall entscheidend verbessert.

Spenden mit Stichwort " Katastrophenhilfe und - prävention Bolivien" werden erbeten:

   - Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank 
     für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00, - online unter: 
  www.caritas-international.de
   - Charity SMS: SMS mit CARITAS an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Caritas international
     4,83 EUR) 
   - Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei 
     der Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online 
  www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/
   - Charity SMS: SMS mit NOT an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Diakonie 
     Katastrophenhilfe 4,83 EUR) 

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg.
Telefon 0761 / 200-0. Michael Bücker (verantwortlich, Durchwahl
-293), Achim Reinke (Durchwahl -515)
www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: