PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Presse- und Informationszentrum Marine mehr verpassen.

13.09.2021 – 14:27

Presse- und Informationszentrum Marine

Wechsel an der Spitze der Besatzung F 125 "Echo"

Wechsel an der Spitze der Besatzung F 125 "Echo"
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Kiel (ots)

Am Donnerstag, den 16. September um 10 Uhr, findet auf der Fregatte "Rheinland-Pfalz" der Kommandowechsel der Besatzung F125 "Echo" statt. Der Kommandeur des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Dirk Jacobus (51), wird das Kommando von Fregattenkapitän Jan Jansen (48) an Fregattenkapitän Sascha Huth (42) im Marinestützpunkt Kiel übergeben.

Der scheidende Kommandant Fregattenkapitän Jan Jansen blickt auf eine spannende Zeit zurück: "Es gibt kein Patentrezept für die Aufgaben als Kommandant - da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Auf die Herausforderungen der letzten Jahre, äußerste Flexibilität bis zum letzten Tag, hätte mich sowieso nichts angemessen vorbereiten können. Ich bin sehr glücklich, dass meine Besatzung 'Echo' sich, zusammen mit mir, diesen Herausforderungen gestellt hat und immer hochmotiviert dabei war."

Fregattenkapitän Jansen wird nach vier Jahren als Kommandant in das Planungsamt der Bundeswehr wechseln. Sein Nachfolger, Fregattenkapitän Huth, war bisher Erster Offizier der Fregatte "Hamburg" und wechselt nun an die Spitze der Besatzung "Echo".

"Eine Verwendung als Kommandant ist für einen Marineoffizier die Krönung seiner operativen Laufbahn. Ich freue mich sehr darüber, diese Besatzung, von deren Leistungswillen und -bereitschaft ich mich bereits überzeugen konnte, zu übernehmen. Es liegt nun an uns, zusammen zu wachsen und die volle Einsatzfähigkeit zu erlangen. Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen", so der zukünftige Kommandant mit Blick auf die bevorstehende Zeit.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Wechsel an der Spitze der Besatzung F 125 'Echo'" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin: Donnerstag, den 16. September 2021.

Eintreffen bis spätestens 09.30 Uhr an der Hauptwache. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort: Marinestützpunkt Kiel, Schweriner Str. 17 a

24106 Kiel (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Mittwoch, den 15. September 2021, 12 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum Kiel per E-Mail zu akkreditieren.

Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1, Kiel
Telefon: +49 (0) 431-71745-1410
E-Mail: markdopizpressestellekiel@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Presse- und Informationszentrum Marine
Weitere Storys: Presse- und Informationszentrum Marine