Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
Keine Meldung von Presse- und Informationszentrum Marine mehr verpassen.

05.02.2020 – 15:00

Presse- und Informationszentrum Marine

Fregatte "Hamburg" kehrt nach 28.500 gefahrenen Seemeilen vom Einsatz aus der Ägäis zurück

Fregatte "Hamburg" kehrt nach 28.500 gefahrenen Seemeilen vom Einsatz aus der Ägäis zurück
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Wilhelmshaven (ots)

Am Samstag, den 8. Februar 2020 um 12 Uhr, kehrt die Fregatte "Hamburg" aus der Ägäis zurück. Dort war das Schiff der Klasse F124 Teil des NATO-Verbandes Standing Nato Maritime Group 2 (SNMG2).

Während der vergangenen Monate über Weihnachten und Silvester stand der militärische Auftrag in der Ägäis im Fokus des Handelns. Das Schiff und die Besatzung haben ihren Beitrag zur Unterstützung in der Flüchtlings- und Migrationskrise geleistet. Außerdem wurden mehrere Übungen und Manöver mit Nato-Partnern durchgeführt, um die Zusammenarbeit im Bündnis zu stärken.

"Wir haben in den letzten fünf Monaten dazu beigetragen, in mindestens 30 Fällen teilweise sehr voll besetzte Flüchtlingsboote sicher an Land zu begleiten. Darauf kann die Besatzung sehr stolz sein. Jetzt freuen wir uns allerdings alle auf die Rückkehr zu unseren Lieben in der Heimat - und vielleicht darf der ein oder andere ja auch noch Weihnachtsgeschenke öffnen", so der Kommandant, Fregattenkapitän Christian Herrmann (43).

Nach der Rückkehr aus der Ägäis wird die Besatzung zunächst in eine mehrwöchige Einsatznachbereitung übergehen. Die Vorbereitungen für die kommenden Seefahrten werden allerdings nicht lange auf sich warten lassen. Bereits Anfang Mai 2020 wird die "Hamburg" wieder in See stechen, um als Flaggschiff am Hamburger Hafengeburtstag teilzunehmen und von dort direkt in Richtung Norwegen zum Flugkörperschießen auszulaufen.

Nun freuen sich die Soldatinnen und Soldaten nach dem langen Einsatz über Weihnachten und den Jahreswechsel auf die erste Zeit mit ihren Familien und Angehörigen im Jahr 2020.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Fregatte 'Hamburg' kehrt nach 28.500 gefahrenen Seemeilen vom Einsatz aus der Ägäis zurück" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Samstag, den 8. Februar 2020. Eintreffen bis spätestens 11.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Freitag, den 7. Februar 2020, 10 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 oder per E-Mail zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2, Wilhelmshaven
Tel.: +49 (0) 4421-68-5800/5801
E-Mail: markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell