Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

21.01.2019 – 16:56

Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsch-norwegische Kooperation: "U36" läuft zum fünfmonatigen Training aus

  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Eckernförde (ots)

Am Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 13 Uhr, wird das Uboot "U36" seinen Heimathafen in Eckernförde mit dem Ziel Norwegen verlassen. Von dort aus wird sich das Boot unter dem Kommando von Korvettenkapitän Michael Rudat für die kommenden fünf Monate an vielen internationalen Übungen beteiligen.

Durch "U36" werden dieses Jahr vorranging internationale Vorhaben umgesetzt und die deutsch-norwegische Kooperation weiter mit Leben gefüllt. Im Rahmen dieser Kooperation werden insgesamt sechs Uboote der Klasse 212 CD (Common Design) entwickelt und beschafft. Davon erhält die Deutsche Marine zwei, Norwegen vier Uboote.

Die Besatzung "Delta" wird mit ihrem Boot am britischen Großmanöver "Joint Warrior" teilnehmen und beim "Flag Officer Sea Training" (FOST) als Übungspartner die teilnehmenden Nationen vor Herausforderungen stellen. Des Weiteren wird auf "U36" während der Zeit in Norwegen eine Prüfung für angehende Kommandanten stattfinden; hierbei wird unter anderem auch ein Torpedoschießen durchgeführt.

"Es ist ein wichtiges internationales Zeichen und ein Meilenstein in der deutsch-norwegischen Ubootkooperation, dass wir mit 'U36' - unserem modernsten Uboot - hierbei setzen", so der Kommandeur des 1.Ubootgeschwaders, Fregattenkapitän Timo Cordes.

Alle geplanten Manöver wird "U36" vom Marinestützpunkt der Königlichen Norwegischen Marine in Bergen aus durchführen. Die Besatzung wird im Juni in ihrem Heimathafen zurückerwartet.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Deutsch-norwegische Kooperation: 'U36' läuft zum fünfmonatigen Training aus" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Mittwoch, den 23. Januar 2019, 13 Uhr. Eintreffen bis spätestens 12 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Hauptwache Marinestützpunkt Eckernförde, Am Ort 6, 24340 Eckernförde

Programm:

12.45 Uhr

Antreten der Besatzung und eingeschifftes Personal, Westmole des Marinestützpunktes Eckernförde

12.50 Uhr

Eintreffen Kommandeur 1.Ubootgeschwader, Ansprache und Verabschiedung

13.00 Uhr

Ablegen "U36"

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Dienstag, den 22. Januar 2019, 16 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0) 4351-66-5307 oder per E-Mail zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Außenstelle Eckernförde
Telefon: +49 (0)4351-66-1515/1516
Mail: markdopizasteckernfoerde@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung