Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

18.03.2015 – 07:59

Presse- und Informationszentrum Marine

Wechsel an der Spitze der Einsatzflottille 2

Wechsel an der Spitze der Einsatzflottille 2
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots)

Am Freitag, den 20. März 2015 um 11 Uhr, übergibt Flottillenadmiral Jürgen zur Mühlen (54) das Kommando über die Einsatzflottille 2 in Wilhelmshaven an Kapitän zur See Christoph Müller-Meinhard (50). Das Übergabezeremoniell wird durch Konteradmiral Hans-Christian Luther (60), dem Abteilungsleiter Einsatz des Marinekommandos, geleitet.

Der scheidende Kommandeur, Flottillenadmiral zur Mühlen, führt seit Dezember 2012 die Einsatzflottille 2. Voller Stolz blickt er auf die Leistung der Angehörigen seiner Flottille zurück: "Ich danke den Männern und Frauen der Flottille, militärisch, wie zivil, die in Zeiten herausfordernder Aufgaben mit außerordentlichem Engagement, Pragmatismus, Leidenschaft und manchmal auch Leidensbereitschaft dafür gesorgt haben, dass unsere Schiffe in See stechen und ihre vielfältigen Aufgaben verlässlich bewältigen konnten. Ich habe mich in ihrer Gemeinschaft sehr wohl gefühlt, und es war mir eine Ehre, Teil dieser Gemeinschaft gewesen zu sein."

In besonderer Erinnerung wird ihm die Zeit als Kommandeur des europäischen Marineverbandes der Operation "Atalanta" bleiben. Von April bis August 2014 trug er die Verantwortung über alle Schiffe, Flugzeuge und Hubschrauber, die im Einsatzgebiet unter europäischem Kommando standen. Der Flottillenadmiral wird künftig die Unterabteilung "Sicherheitspolitische Angelegenheiten" im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin leiten.

Der neue Kommandeur, Kapitän zur See Müller-Meinhard, ist in Wilhelmshaven kein Unbekannter. In früheren Verwendungen führte er bereits als Kommandant die Fregatte "Niedersachsen" und als Kommandeur das 4. Fregattengeschwader. Müller-Meinhard war zuletzt als Referatsleiter im Bundesministerium der Verteidigung in der Abteilung "Planung" in Bonn tätig. Nun kehrt er nach Wilhelmshaven zurück und wird die Verantwortung für die rund 4.300 Soldaten sowie zivilen Mitarbeiter der Einsatzflottille 2 übernehmen.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Wechsel an der Spitze der Einsatzflottille 2" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 20. März 2015. Eintreffen bis spätestens 10.15 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 19. März 2015,14 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (0) 4421-68-5800/5801
markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung