Das könnte Sie auch interessieren:

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

15.03.2013 – 09:55

Presse- und Informationszentrum Marine

Korvette "Ludwigshafen am Rhein" komplettiert das 1. Korvettengeschwader

2 Dokumente

Warnemünde (ots)

Am Donnerstag, den 21. März 2013 um 15 Uhr, wird das 1. Korvetten-geschwader mit der Indienststellung der Korvette "Ludwigshafen am Rhein" komplettiert. Nach den Korvetten "Braunschweig", "Magdeburg", "Oldenburg" und "Erfurt" reiht sich nun mit der Korvette "Ludwigshafen am Rhein" die fünfte Korvette in das Geschwader ein. Mit der kommenden Indienststellung beheimatet das 1. Korvettengeschwader nun fünf Korvetten und drei unterstützende Landeinheiten mit ca. 560 Männern und Frauen.

Die feierliche Zeremonie der "Ludwigshafen" wird unter der Leitung von Konteradmiral Michael Mollenhauer, Abteilungsleiter Einsatz des Marinekommandos in Rostock, durch-geführt. Staatssekretär Stéphane Beemelmans, aus dem Verteidigungsministerium, wird die Indienststellung begleiten und die Indienststellungsrede zur Korvette "Ludwigshafen am Rhein" halten. Unter den zahlreichen Gästen aus Rostock und Umgebung, werden auch Gäste aus der Patenstadt erwartet. Musikalische Untermalung liefert das Heeresmusikkorps Neubrandenburg.

"Gerade die weltweite Verlegefähigkeit hat die Einheit erst letzte Woche eindrucksvoll unter Beweis gestellt, als sie von ihrer letzten Erprobung aus Brasilien zurückgekehrt ist", sagt Fregattenkapitän Lars Hirland (41). Er ist bereits seit 2010 militärischer Schiffsführer der Korvette. "Für meine Besatzung war es ein mehr als gelungener Abschluss der langen aber erfolgreichen Erprobungsphase dieses neuen Waffensystems. Besatzung und Korvette haben die Tour über den Atlantik und den Äquator mit Bravour gemeistert", be-richtet der Marineoffizier. Eine Besonderheit zu Ehren des nun vollständigen Geschwaders ist das Salut-Schießen durch die historische Kanonenmannschaft der Schützenmannschaft Concordia Rostock. Sieben Salutschüsse sollen es sein. Sieben als Glückszahl von Rostock, z.B. den sieben Brücken am Strand, den sieben Giebeln auf dem Rathaus und den sieben klingenden Glocken. "Hiermit will das Geschwader auch die Verbundenheit zur Stadt und den Menschen der Region zeigen", sagt Fregattenkapitän Christoph Ciliax (41), Kommandeur des Verbandes und fügt an: "Die Soldaten und Soldatinnen fühlen sich in Rostock und Warnemünde besonders wohl und sind hier zuhause".

Hintergrundinformationen

Mit den Korvetten erweitert die Bundeswehr ihre Fähigkeiten für die weltweite Krisenreaktion. Der neuste Schiffstyp der Deutschen Marine stellt einen Quantensprung in der Technik dar. Insbesondere die hohe computergestützte Automatisation mit mehrfach re-dundanten Systemen ist nicht nur ein Novum in der Deutschen Marine, sondern sucht weltweit seinesgleichen. Dieses System ermöglicht einer vergleichsweisen kleinen Besatzung ein großes Schiff zu betreiben. Die Korvette K130 besitzt vielseitige Fähigkeiten. Hierzu gehören Überwachungs- und Schutzoperationen auf hoher See genauso wie das gezielte Wirken in Küstengebieten. Hierfür ist sie u.a. mit dem Flugkörper RBS 15 ausgestattet. Ein punktgenauer Flugkörper der jüngsten Generation, der mit den Korvetten erstmalig in die Bundeswehr eingeführt wird. Korvetten können bis zu 21 Tage ohne Hafen in See stehen. Modernste Computersysteme und Sensorsysteme erleichtern Navigation, Datengewinnung und Zielerfassung und ermöglichen eine deutlich reduzierte Besatzungsstärke. Den besonderen Einsatzbedingungen in Küstennähe wird die Korvette durch eine reduzierte Radar- und Infrarotsignatur sowie durch speziell angepasste Sensoren, Waffen und Kommunikationsanlagen gerecht.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin Korvette "Ludwigshafen am Rhein" komplettiert das 1. Korvettengeschwader eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordi-nierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Donnerstag, den 21. März 2013. Eintreffen bis spätestens 14.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich. Die Zeremonie beginnt 15.00 Uhr.

Ort:

Marinestützpunkt Warnemünde, Hohe Düne 30, 18119 Rostock

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Dienstag, den 19. März 2013, 16 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)381-636-2160 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1 Außenstelle Warnemünde
Telefon: +49 (0)381-636-2170
markdopizastwarnemuende@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung