Presse- und Informationszentrum Marine

Marine: Chef des Marineamtes übergibt sein Kommando

Das Marineamt in Rostock

Ein Dokument

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Chef des Marineamtes übergibt sein Kommando

    Am Dienstag, den 22. Januar übergibt Konteradmiral Ulrich Otto das Kommando über das Marineamt an seinen Nachfolger Konteradmiral Axel Schimpf. Die Kommandoübergabe wird durch den Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Wolfgang E. Nolting, durchgeführt

    Konteradmiral Otto, dienstgradhöchster Soldat in Mecklenburg-Vorpommern, wird nach fast 43 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Seit Februar 2003 führt er die Geschicke des Marineamtes in Rostock.

    Am Zeremoniell in der Hansekaserne in Rostock werden wieder eine Vielzahl von Vertretern aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und den Streitkräften - national wie international - teilnehmen und so ihre Verbundenheit mit der Marine zeigen.

    Das Marineamt in Rostock ist neben dem Flottenkommando in Glücksburg eine von zwei höheren Kommandobehörden der Marine. Am Standort Rostock beschäftigt das Marineamt knapp 1000 Soldaten und zivile Mitarbeiter Neben Ausbildung und logistischer Unterstützung von Schiffen und Booten ist das Marineamt auch für die Planung neuer Waffensysteme verantwortlich. Zur Erfüllung dieser Aufgaben unterstehen dem Marineamt die vier Schulen der Marine und die Marinestützpunkte.

    Hinweise für die Presse: Medienvertreter sind herzlich eingeladen der Kommandoübergabe beizuwohnen.

    Termin: 22.01.08 um 14:00 Uhr Pressegespräch mit Konteradmiral Otto und Konteradmiral Schimpf

    Treffpunkt: 13.45 Uhr Hauptwache Hansekaserne, Kopernikusstraße, Rostock

    15.00 Uhr Beginn Übergabemusterung

    Pressevertreter, die nicht am Pressegespräch teilnehmen möchten, werden um 14.30 Uhr an der Hauptwache abgeholt.

    Anmeldung:

    Bitte mit beiliegendem Anmeldeformular bei der Pressestelle des Marineamtes bis 21. Januar 2008, 14:00 Uhr, unter FAX Nummer 0381 - 8023297 oder maraldp@bundeswehr.org

    Nachfragen: Pressestelle Marineamt Fregattenkapitän Helmut Greve Tel: 0381 - 802-3115 oder 3117 Fax: 0381/8023297 Email: maraldp@bundeswehr.org

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Presseoffizier
Henning Radtke
Telefon: 04631-6664412
henningradtke@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: