Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BOS Deutschland e. V.

14.08.2018 – 14:46

BOS Deutschland e. V.

Welt-Orang-Utan-Tag

Welt-Orang-Utan-Tag
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Wird es den Orang-Utan in 30 Jahren noch geben? Die Prognosen internationaler Forscher prophezeien ihm und seinem Lebensraum, dem Regenwald, ein ähnliches Schicksal wie dem Eisbären und der Arktis. In den letzten 15 Jahren sind mehr als 100.000 der Menschenaffen aus den Regenwäldern Borneos verschwunden. Nur dort leben sie noch, nach derzeitigem Stand noch etwa 54.000 Tiere. Anlässlich des Welt-Orang-Utan-Tags informiert BOS Deutschland e.V. über die (menschgemachten) Ursachen des Orang-Utan-Sterbens, stellt Informationen, Foto- und Videomaterial zu diesem Thema zur Verfügung.

Am Sonntag, den 19. August 2018 wird am Welt-Orang-Utan-Tag weltweit auf die Belange unserer rothaarigen Artverwandten aufmerksam gemacht. BOS Deutschland e.V. und seine internationalen Partner sind als weltweit größte Primatenschutzorganisation dabei: mit Aktionstagen und Informationsveranstaltungen.

Unsere Pressemeldung im Anhang liefert Ihnen wichtige Informationen, Statements und Fakten rund um den Orang-Utan, seinen Lebensraum und die Möglichkeiten zum Schutz dieser einzigartigen Spezies. Außerdem erhalten Sie Informationen zu den Veranstaltungen in Deutschland. Diese finden in diesem Jahr in Berlin, Duisburg, Dortmund, Rostock und München statt.

Für Interviews, weitere honorarfreie Fotos oder Videomaterial kontaktieren Sie uns bitte.

Wir stehen Ihnen unter Tel. 030/ 890 60 76 - 21 für Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Brita Mathes

BOS Deutschland e.V.
Potsdamer Str. 99, 10785 Berlin, Tel.: 030 890 60 76 - 0, www.orangutan.de