Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Audi AG mehr verpassen.

28.08.2006 – 09:50

Audi AG

Landung mit Tieflader und Kran: Audi TT-Skulptur "parkt" am Münchner Flughafen

Landung mit Tieflader und Kran: Audi TT-Skulptur "parkt" am Münchner Flughafen
  • Bild-Infos
  • Download

    Ingolstadt (ots)

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - Monumentale Plastik des Audi TT zwischen Terminal 1 und 2     - Skulptur war Teil der Initiative "Deutschland - Land der Ideen"     - Nach Berlin nun bis zum 18. September in München

    Es ist ein ungewöhnliches Objekt, das am Münchner Flughafen gelandet ist. Rund zehn Tonnen schwer und silberglänzend nahm es direkten Kurs auf die freie Fläche zwischen Terminal 1 und 2. Dabei handelte es sich nicht um ein Flugobjekt, sondern um eine monumentale Autoskulptur, die für die nächsten dreieinhalb Wochen auf dieser prominenten Fläche "parken" wird. Auch fiel das Landemanöver der Großplastik um einiges behäbiger aus als das der fliegenden Kolosse auf den benachbarten Landebahnen.

    Als amtlicher Schwertransport, begleitet von Sicherheitskräften, erreichte die nach dem Vorbild des neuen Audi TT gestaltete Skulptur in sehr gemäßigtem Tempo die Zielfläche. Vom Tieflader musste sie ein Autokran heben - ein Hebe- und Senkmanöver, das eine gute halbe Stunde in Anspruch nahm. Dann hatte die 10,20 Meter lange, 3,25 Meter hohe und 4,50 Meter breite Skulptur wirklich auf bayerischem Boden aufgesetzt. Noch bis zum 18. September präsentiert sich das Silberstück den Reisenden. Die Skulptur verweist auf das neue Modell des Sportwagens von Audi, steht aber auch als Symbol für das "Autoland Deutschland", das sie bereits als Teil des Berliner "Walk of Ideas" der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" repräsentierte.

    Die Automobilplastik im Format 2,5:1 entstand in nur acht Wochen Fertigungszeit. Die Hülle aus dem neuartigen Schaumstoff Neopor ruht auf einem Tragrahmen aus Stahl. Am 6. April feierte sie Premiere vor dem Brandenburger Tor; zuletzt stand sie unterhalb der Berliner Siegessäule.

    Hinweis: Es werden Fotos per "obs" angeboten. Weitere Fotos und Informationen erhalten Sie unter www.audi-press.com Pfad Unternehmen/Aktuell und Allgemein. Für den Zugang benutzen Sie bitte: Benutzername: aupr0035, Kennwort: I4s6r8.

Pressekontakt: AUDI AG Kommunikation Unternehmen Andreas Meurer, Tel +49 (0)841 89 44038, andreas.meurer@audi.de Esther Bahne, Tel +49 (0)841 89 35430, esther.bahne@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell