SAT.1

"Kleine ganz groß" mit Christian Clerici in der Prime-Time
Gast der ersten neuen Folge: Superstar Lionel Richie ab 7. Februar 2003, immer freitags um 20.15 Uhr

    Berlin (ots) - Pfiffige Kinder, Superstars und jede Menge
Überraschungen - mit neuen Folgen seiner Erfolgsshow "Kleine ganz
groß" startet Christian Clerici im kommenden Jahr als Moderator für
die Sat.1-Show-Prime-Time durch: Ab Februar 2003 moderiert er sein
zweites Show-Format in der Hauptsendezeit. Auf "Die Stunde der
Wahrheit" (freitags, 20.15 Uhr) folgt direkt die neue Staffel von
"Kleine ganz groß" (ab 7. Februar 2003, freitags, 20.15 Uhr). Zurzeit
entstehen die ersten Einspielfilme für sechs neue Folgen. Auf dem
neuen Sendeplatz wird das Format künftig noch flotter und amüsanter
und Christian Clerici kann sich - ohne die Lotterie "GlücksSpirale" -
voll auf die Hauptpersonen der Show konzentrieren: talentierte und
aufgeweckte Kinder.
    
    In den neuen Folgen geht es natürlich um Gefühle - Emotionen,
Staunen und Lachen. Ob sich Kleinkinder mit "sprechenden Tieren"
unterhalten, Erwachsene von Kids mit der versteckten Kamera
reingelegt werden oder Kinder mit einem besonderen Talent zum Duell
mit einem Prominenten antreten - bei Christian Clerici bekommen sie
ihre erste öffentliche Plattform. Bei ihm beweisen sie, dass "Kleine
ganz groß" sind!
    
    In den neuen Ausgaben von "Kleine ganz groß" ermöglicht er u. a.
aufregende Treffen zwischen Kids und ihren Idolen. Dabei geht es
nicht nur um Kinder, die genauso toll singen oder tanzen können wie
die Stars, sondern auch um Kids, die z. B. perfekt rückwärts reden
oder besonders gut rechnen können. Sie fordern mit dieser Begabung in
der Show einen Prominenten zum Duell heraus. Und mit versteckter
Kamera führt nicht nur Christian Clerici Kids aufs Glatteis, sondern
die pfiffigen Kleinen legen im Gegenzug auch die Erwachsenen rein.
Mit all ihren Hobbys, Talenten und Fähigkeiten sorgen sie für Spaß,
Erstaunen und Hochachtung bei Groß und Klein.
    
    Gleich in der ersten Ausgabe von "Kleine ganz groß" präsentiert
Christian Clerici einen absoluten Knaller: Superstar Lionel Richie!
Die zehnjährige Christina Pöckl aus Wien erlebt mit ihm die
Gesangsstunde ihres Lebens! Höhepunkt ist die gemeinsame Performance
von Lionel Richies Welterfolg "Say You, Say Me". Selbst für den
fünffachen Grammy- und Oskargewinner ist das Treffen mit der kleinen
Christina, die zuvor noch nie eine Gesangsstunde hatte, ein ganz
besonderes Erlebnis. "Diese Stimme im Alter von zehn Jahren ist
einfach unglaublich! Nicht auszudenken, was dieses Kind noch
erreichen wird", schwärmt Lionel Richie.
    
    Doch auch Kinder, die andere erstaunliche Leistungen erbringen
können, bekommen von Christian Clerici in "Kleine ganz groß" die
Chance ihres ersten Auftritts vor Publikum:
    
    Die zwölfjährige Esther Dierkes, die nicht nur herausragend singt,
Klavier und Geige spielt, sondern kürzlich auch noch Weltmeisterin im
Einradfahren geworden ist, zeigt in der Show ihr Können.
    
    Ein anderes Kind kann sein komisches Talent an der Seite von
Deutschlands bestem Comedian unter Beweis stellen - an der von Markus
Maria Profitlich.
    
    Einem siebenjährigen Mädchen wird sein großer Wunsch, etwas für
den Umweltschutz und den Regenwald tun zu können, erfüllt.
    
    Der 13-jährige Jaro Omar ist ein großer Fan des Musicals "Grease".
Er darf zunächst in einer Probe mitmachen und überzeugt die Profis
dabei so, dass er auch mit dem Ensemble in der Vorstellung vor
Publikum auftreten darf.
    
    Ein 13-jähriges Mädchen träumt davon, einmal eine große
Modedesignerin zu werden. "Kleine ganz groß" erfüllt ihr diesen
Traum: Beim Edel-Label ESCADA lernt sie, wie tolle Mode hergestellt
wird - vom Designstudio bis zur Schneiderei.
    
    Julia Koch ist neun Jahre alt und steht total auf Motocross. Sie
besitzt eine eigene kleine Maschine und düst damit durch die
Kiesgrube. Ihr sportliches Idol ist Bernd Eckenbach. Julias größter
Wunsch ist es, den Motocross-Vize-Weltmeister einmal persönlich zu
treffen.
    
    Moderator Christian Clerici sorgt wie immer persönlich vor Ort
dafür, dass sich die Wünsche für Julia und all die anderen Kinder
erfüllen. Dafür ist der Moderator quer durch die Republik unterwegs.
    
    Um sich künftig voll auf seine beiden großen Abendshows
konzentrieren zu können, hat sich Christian Clerici dazu
entschlossen, die Moderation der "Quiz Show" nach 571 Folgen, die er
seit dem 30. April 2001 moderiert hat, im nächsten Jahr abzugeben. Ab
dem 20. Januar 2003 moderiert sein Sat.1-Kollege Matthias Opdenhövel
"Die Quiz Show".
    
    Sowohl "Die Stunde der Wahrheit", als auch "Kleine ganz groß"
werden ab sofort abwechselnd in größeren Staffeln für die
Show-Prime-Time am Freitag produziert.
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Birgit Borchert
Sat.1 Programm-Kommunikation / PR Show
Telefon +49 (030) 2090-2383 / Fax +49 (030) 2090-2382
e-mail birgit.borchert@sat1.de

Bildmaterial über Sat.1 per ISDN: Telefon +49 (030) 2090-2390 oder
-2395

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: