SAT.1

Erfolgreiches Finale für "The Voice Kids" 2015: Berliner Noah-Levi (13) gewinnt die Musikshow

Zum Dahinschmelzen: Die Zuschauer voten Noah-Levi (13, Berlin) zu "The Voice Kids" 2015 und das Studio bricht in Jubelstürme aus. Mit seinem Erfolg verschafft der 13-Jährige Lena in ihrem dritten Anlauf als Coach der Musikshow endlich den ersehnten Teamsieg. Der Gewinner selbst darf sich über 15.000 Euro Ausbildungsförderung und den Titelsong zum neunen "Giraffenaffen 4"-Album freuen.

Foto: © SAT.1/ André Kowalski

Dieses Bild darf bis  Ende April 2015 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: Andrea Pernpeintner 089/9507-1170.
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den 
Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/6708 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SAT.1"
Zum Dahinschmelzen: Die Zuschauer voten Noah-Levi (13, Berlin) zu "The Voice Kids" 2015 und das Studio bricht in Jubelstürme aus. Mit seinem Erfolg verschafft der 13-Jährige Lena in ihrem dritten Anlauf als Coach der Musikshow endlich den ersehnten Teamsieg. Der Gewinner selbst darf sich über 15.000 Euro... mehr

Unterföhring (ots) - Zum Dahinschmelzen: Die Zuschauer voten Noah-Levi (13, Berlin) zu "The Voice Kids" 2015 und das Studio bricht in Jubelstürme aus. Im einem Finale auf höchstem musikalischen Niveau sehen gute 13,0 Prozent* der 14- bis 49-Jährigen wie der Sieger schon mit der gemeinsamen Performance von "As Long As You Love Me" (Justin Bieber) mit Coach Lena und Teampartner Sam (13, Berlin) die Mädchenherzen zum Schmelzen bringt. Nach seinem Solosong "Hold Back The River" von James Bay gesteht Johannes: "Ich finde es mittlerweile unglaublich, wie blöd ich war, bei dir nicht zu buzzern." Lena entscheidet sich nach der ersten Finalrunde für Noah-Levi und schickt ihn in die Votingrunde. Dort legt der Berliner noch einen drauf und verzaubert bei Ed Sheerans "I See Fire" erneut mit seiner einzigartigen Stimmfarbe. Damit zündet er nicht nur Coach Mark an, "das ist wirklich ein scheißschwerer Song und du hast ihn auf Weltniveau gesungen", sondern auch die Zuschauer: Sie wählen den Sunnyboy zu "The Voice Kids" 2015.

Unbändige Freude bei Lena: Mit seinem Erfolg verschafft Noah-Levi der ESC-Siegerin in ihrem dritten Anlauf als Coach bei "The Voice Kids" endlich den ersehnten Teamsieg. Der Gewinner selbst darf sich über 15.000 Euro Ausbildungsförderung und den Titelsong zum neunen "Giraffenaffen 4"-Album freuen.

Insgesamt ein guter Tag für SAT.1: In der Access überzeugt "Newtopia" mit 11,2 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre).

Fotos aller Auftritte aus dem Finale und weitere Infos zur Show und den Talente gibt es auf der Presseseite www.presse-portal.tv/voice und unter www.TheVoiceKids.de

*Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel
D + EU)
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSAT.1 TV 
Deutschland Research
Erstellt: 25.04.2015 (vorläufig gewichtet: 24.04.2015)


Pressekontakt:

ProSieben Sat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1158
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Andrea Pernpeintner
Tel. +49 [89] 9507-1170
Andrea.Pernpeintner@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: