SAT.1

Neuer "Kerner"-Test mit Gammel-Hackfleisch: Restaurants nehmen Tod von Gästen in Kauf

Unterföhring (ots) - Kaum eine Woche ohne einen Lebensmittelskandal. Vor vierzehn Tagen deckten "Kerner"-Reporter auf, dass Restaurants vor dem Kauf von Dioxin belasteten Eiern und Hühnerfleisch nicht zurückschrecken. Nachdem nun ein Mann nach dem Verzehr von Hackfleisch aus dem Supermarkt an einer Salmonellen-Infektion starb, hat "Kerner" diesmal vermeintliches Gammel-Hackfleisch in Berliner Restaurants angeboten. Obwohl das Verbrauchsdatum deutlich abgelaufen war, wollten drei von fünf Betrieben insgesamt 62,5 Kg lebensgefährliches Hackfleisch zum Dumpingpreis einkaufen.

TV-Koch und "Lockvogel" Andreas Völkel: "Durch die Bakterien, die sich im Hackfleisch befinden, und gerade bei Überschreiten des Verbrauchsdatum, kann es zu toxischen Reaktionen kommen - im schlimmsten Fall auch zum Tod. Ich bin entsetzt, wie schnell so ein Kauf über die Bühne gehen kann, trotz des Wissens, dass die Ware abgelaufen ist. Ich wünsche mir, dass mehr Kontrollen stattfinden - was ich hier erlebt habe war über der Schmerzgrenze!"

Warum Profitgier bei vielen über die Gesundheit der Kunden geht - mehr über das besorgniserregende Testergebnis bei "Kerner" am Donnerstag, 27. Januar 2011, um 22.45 Uhr in SAT.1.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation / PR Factual & Sports
Christiane Maske
Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com
Telefon +49/89/9507-1163

Bildredaktion
Christina Graf
Christina.Graf@ProSiebenSat.1.com
Telefon +49/89/9507-1172

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: