SAT.1

Riesen-Ärger um Megaprojekt Kingsbridge 12: Jahrhundert-Bau oder Milliardengrab?

Unterföhring (ots) - 8. November 2010. Die Fronten in der englischen Provinz sind verhärtet. Schon seit langem liefern sich Gegner und Befürworter des aufwändigen Neubaus der Kathedrale in der aufstrebenden Stadt Kingsbridge einen Kampf bis aufs Messer. Während die einen das Vorhaben für eine der großartigsten Visionen des 12. Jahrhunderts halten, sprechen die anderen von Größenwahn, Inkompetenz und der zu erwartenden, gewaltigen Geldverschwendung. Für eine Schlichtung zwischen den Konfliktparteien scheint es lange zu spät zu sein - zu fundamental unterscheiden sich die Positionen der Streithähne.

Gut organisierte Opposition

Unversöhnlicher Wortführer des Widerstands gegen das Bauvorhaben ist niemand Geringeres als der bis in höchste politische Kreise gut vernetzte Bischof Waleran: "Ihr werdet Eure Kathedrale niemals bauen!" - so verkündete der hohe Geistliche bereits in der Planungsphase. Auch der örtliche Landadel sieht das Großprojekt mit sehr negativen Gefühlen. Ritter William Hamleigh aus dem benachbarten Shiring: "Wenn hier eine Kathedrale gebaut wird, dann fehlen Shiring in Zukunft eine Menge Steuern. Ganz zu schweigen davon, dass sich die Priorei für den Bau an meinem Steinbruch bedient!" Die Opposition führt also gewichtige infrastrukturelle Gründe ins Feld.

Weltfremde Beteuerungen der Verantwortlichen

Da klingen die Beteuerungen des verantwortlichen Architekten Tom Builder wie die Worte eines weltfremden Idealisten: "Eine Kathedrale ist das Vorzimmer Gottes!" Doch reichen schöne Metaphern, um das Projekt zu stemmen? Die Finanzierung des neuen Gotteshauses steht selbst nach Aussagen des Bauherrn Prior Philip auf äußerst wackligen Beinen. Ganz zu schweigen von dem Fehlen der notwendigen Rohstoff-Ressourcen.

Sehen Sie die aktuellen Entwicklungen rund um Kingsbridge 12 ab Montag, 15. November 2010, in der exklusiven SAT.1-Sondersendung "Die Säulen der Erde" um 20.15 Uhr.

Auch in SAT.1 HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.sat1.de

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG
Peter Esch
Kommunikation/PR Unit Fiction
Redakteur Lizenzspielfilm/Dokumentation
Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177 - Fax +49 (89) 9507 91177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion: Veronika Forster
Tel: +49 89 9507-1584
Fax: +49 89 9507-91584
Email: Veronika.Forster@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: