Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) mehr verpassen.

10.06.2010 – 11:00

Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Einladung zum Pressegespräch am 24. Juni 2010
Wie Arbeiterkinder den Weg an die Hochschule finden - der Studienkompass weist den Weg

Ein Dokument

Berlin (ots)

Arbeiterkinder sind an Deutschlands Hochschulen unterrepräsentiert. Das Förderprogramm STUDIENKOMPASS kämpft seit 2007 gegen diese Tatsache an: Über 1.000 junge Menschen aus Elternhäusern ohne akademischen Hintergrund erhalten eine intensive Studien- und Berufsorientierung und werden zur Aufnahme eines Studiums motiviert. Seit seinem Start wird das Programm im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wissenschaftlich begleitet, um die Erkenntnisse aus der Arbeit des STUDIENKOMPASS allgemein nutzbar zu machen. Die Ergebnisse werden am 24. Juni 2010 um 11:15 Uhr im Rahmen eines Pressegesprächs im Haus der Deutschen Wirtschaft (Breite Straße 29 / 10178 Berlin / Raum 1.002/06) präsentiert. Der STUDIENKOMPASS ist eine Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

Mit mehr als 1.000 Geförderten ist das Programm in den letzten drei Jahren deutschlandweit zu einer der größten Bildungsinitiativen gewachsen. Symbolisch für die Anzahl der Teilnehmer und deren "Bildungsaufstieg" werden vor dem Pressegespräch um 10:30 Uhr auf dem Schlossplatz in Berlin-Mitte 1.000 Luftballons steigen gelassen. Mit der Ballonaufschrift "Gewusst wie! Studieren lohnt!" wollen die Programmpartner darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine gute Berufs- und Studienorientierung ist. Vor diesem Hintergrund wird während des Pressegesprächs die neue STUDIENKOMPASS-Informationsbroschüre für Eltern vorgestellt. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundeselternrat entwickelt und trägt den Titel "Chancen eröffnen und Neugier wecken! Wie Eltern ihr Kind bei der Berufs- und Studienorientierung unterstützen können". Die Broschüre steht ab dem Tag des Pressegesprächs auf der Internetseite www.studienkompass.de zum Download bereit und kann kostenfrei bestellt werden.

Journalist/innen sind zum Pressegespräch - und/oder zur Luftballonaktion vorab - herzlich eingeladen. Am Pressegespräch nehmen die STUDIENKOMPASS-Initiativpartner und für das BMBF Frau Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen teil. Sie werden begleitet von Schüler/innen, die am Programm teilnehmen, sowie Studierenden, die mit dem STUDIENKOMPASS den Weg an die Hochschule gefunden haben. Ein Anmeldefax finden Sie anbei.

Veranstaltungshinweis: Einen Tag später, am 25.06.2010, findet die erste STUDIENKOMPASS-Tagung "Von der Schule an die Hochschule: Übergänge gestalten!" statt. Anmeldung und nähere Informationen unter: www.studienkompass.de/tagung

STUDIENKOMPASS-Partner sind die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., die EWE AG, die Deutsche Bank Stiftung, die Hans Hermann Voss-Stiftung, die Roche Diagnostics GmbH, die Heinz Nixdorf Stiftung, der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, die Dr. Egon und Hildegard Diener Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Weitere Informationen unter: www.studienkompass.de

Pressekontakt:

Christian Arndt und Christine Sequeira, Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit STUDIENKOMPASS, Stiftung der Deutschen
Wirtschaft e. V., Breite Strasse 29, 10178 Berlin
Tel.: 030 278906-74 Fax: 030 278906-33 Mail: c.arndt@sdw.org;
c.sequeira@sdw.org

Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
Weitere Storys: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)