eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Einladung zur Pressekonferenz am 23.11. in Köln: Erstveröffentlichung "Der deutsche Industrial-IoT-Markt in Zahlen und Fakten"

Köln (ots) -

   -Presseeinladung- 

Sehr geehrte Damen und Herren, der Industrial-IoT-Markt wächst aktuell in Deutschland um rund 19 Prozent jährlich auf 16,8 Milliarden Euro bis 2022. Deutschland zählt im internationalen Vergleich zu den Vorzeigenationen, wenn es um Industrial-IoT-Lösungen geht. Ein guter Gradmesser für den Fortschritt von Industrial-IoT ist die Anzahl der eingesetzten Industrieroboter. Hier ist Deutschland neben den asiatischen Industrienationen Südkorea und Japan führend.

Dies sind nur einige der zentralen Erkenntnisse der Studie "Der deutsche Industrial-IoT-Markt in Zahlen und Fakten" von eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. und Arthur D. Little. Industrial IoT wird zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Unternehmen unterschiedlichster Geschäftsfelder. Dazu zählen Automobilindustrie, Maschinenbau, Elektro- und Elektronikindustrie, Metallindustrie, andere verarbeitende Gewerbe, Versorger (Strom, Gas, Wasser), Baugewerbe, sowie Land- und Forstwirtschaft.

Die Teilnehmer der Pressekonferenz erfahren von den Autoren während der Erstveröffentlichung der Studie, wohin sich der Industrial-IoT-Markt in den nächsten Jahren entwickelt und was deutsche Unternehmen jetzt tun müssen, um sich in diesem Wachstumsfeld zu positionieren. Direkt im Anschluss haben die Teilnehmer außerdem die Möglichkeit, an den IoT Future Trends teilzunehmen und exklusive Informationen zum Thema Künstliche Intelligenz zu erhalten.

Seien Sie dabei, wenn die Autoren der Studie die wesentlichen Erkenntnisse exklusiv in einer Pressekonferenz erörtern:

Wann? Donnerstag den 23. November 2017 von 11.30 bis 12.30 Uhr 
Wo? Filmforum NRW im Museum Ludwig, Bischofsgartenstraße 1, 50667 
Köln 

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über

   - das Wachstum und das Umsatzniveau des Industrial-IoT-Marktes 
     insgesamt und seiner sieben Teil-Segmente Automobilindustrie, 
     Maschinenbau, Elektro- und Elektronikindustrie, Metallindustrie,
     andere verarbeitende Gewerbe, Versorger (Strom, Gas, Wasser), 
     Baugewerbe, Land- und Forstwirtschaft,
   - die Treiber dieses starken Wachstums,
   - wieso Deutschland eine der führenden Nationen im Bereich 
     Industrial IoT ist,
   - welche Chancen Industrial IoT zum Beispiel für den Arbeitsmarkt 
     oder kleine und mittelständische Unternehmen bietet,
   - die ausführliche Analyse und Darstellung der 
     Industrial-IoT-Wertschöpfungskette,
   - Industrial IoT-Trends deutscher Unternehmen,
   - die Erfolgsfaktoren und Marktchancen für deutsche Unternehmen,
   - Best Cases. 

Als Sprecher erwarten Sie vor Ort:

   - Lars Riegel, Principal TIME, Arthur D. Little CE
   - Markus Schaffrin, Geschäftsbereichsleiter Mitgliederservices im 
     eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. 

Im Anschluss an die Pressekonferenz stehen Ihnen die Autoren der Studie bei Getränken und Snacks gerne für Einzelgespräche, Interviews und weitere Fragen zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie am Donnerstag den 23. November 2017 von 11.30 bis 12.30 Uhr im Filmforum NRW im Museum Ludwig begrüßen zu dürfen. Außerdem sind Sie herzlich eingeladen, ab 13.00 Uhr am selben Ort die IoT Future Trends zu besuchen. Hier erfahren Sie alles zum Thema Machine Learning und Künstliche Intelligenz.

Pressekontakt:

René Bernard
eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.
Lichtstraße 43h
50825 Köln

Fon: +49(0)221 - 70 00 48 - 131
Fax: +49(0)221 - 70 00 48 - 111
Mobil: +49(0)151 - 424 956 05
E-Mail: rene.bernard@eco.de
Web: http://www.eco.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: