eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

eco nominiert innovativste Content-Start-ups
Verband gibt Pitch-Teilnehmer für den eco Content Star bekannt

Köln (ots) - "It´s time to kiss the future" ist das Motto des 4. Cologne Web Content Forums, und das gilt in besonderer Weise für Start-up-Unternehmen. eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. sucht das innovativste Content-Start-up und hat engagierte Gründer dazu aufgefordert, sich um den Titel "eco Content Star" zu bewerben. Unter den zahlreichen Einsendungen hat der Verband acht Unternehmen ausgewählt, die ihr Konzept am 31. März vor der hochkarätigen Jury im Rahmen eines Elevator Pitches vorstellen dürfen. Die Nominierten für die Kategorien "Beste Content-Plattform" und "Bestes Content-Format" werden in Kürze vorgestellt.

Erstmalig zeichnet eco Anbieter, die sich besonders um Internetinhalte verdient gemacht haben, mit einem eigenen Preis aus. So wird der "eco Content Star" für Plattformen, Formate und Start-ups vergeben. Letztere erwartet eine besondere Herausforderung: Insgesamt acht Unternehmer werden sich und ihr Konzept live in einem Elevator Pitch beim 4. Cologne Web Content Forum präsentieren. Neben dem Publikum müssen sie sich dabei der Jury, bestehend aus Jörg Binnenbrücker (Geschäftsführer DuMont Venture Holding), Ibrahim Evsan (Buchautor und Founder & Managing Director UP Web Game), Alexander Hüsing (Chefredakteur deutsche-startups.de) sowie Harald Summa (Geschäftsführer eco), stellen.

Ausgewählt wurden die folgenden Unternehmen:

   - content.de AG, http://www.content.de
   - Das Eventblog, http://www.DasEventblog.de
   - favsol GmbH, http://www.favourite-solutions.de
   - freejeenee.com, http://freejeenee.com
   - frents GmbH, http://www.frents.com
   - JUSMEUM GmbH, http://www.jusmeum.de
   - poiin - lootogo UG, http://www.poiin.de
   - Seeding-Films-Zentrum für Medienkommunikation e.K., 
  http://www.seeding-films.eu 

Die Nominierten und späteren Gewinner für die Kategorien "Beste Content-Plattform" und "Bestes Content-Format" kürt eine weitere hochkarätig besetzte Jury: Claudio Kerst (Trendscout eco), Alexander iFranz Köllner (Blogger und Videojournalist) und Prof. Dr. Klemens Skibicki (Dozent und Wissenschaftlicher Direktor DIKRI) entscheiden über die überzeugendsten Bewerbungen. Die jeweils drei Nominierten werden in Kürze bekannt gegeben und dann ebenfalls nach Köln eingeladen.

Die Besucher des 4. Cologne Web Content Forums erwartet unter dem Motto "It´s time to kiss the future" außerdem ein attraktives Programm: Neben Repräsentanten renommierter Unternehmen haben bereits zahlreiche "Netzprominente" ihre Teilnahme zugesagt. Die Veranstaltung findet am 31. März 2011 von 09.00 bis 21.00 Uhr in Köln statt. Die komplette Agenda und weitere Informationen samt Anmeldemöglichkeit gibt es im Netz unter http://www.webcontentforum.de.

Das 4. Cologne Web Content Forum wird unterstützt von der e-Spirit AG, der getit GmbH und der nacamar GmbH.

eco ( www.eco.de ) ist seit über 15 Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die rund 500 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 250.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 46 Mrd. Euro jährlich. Im eco Verband sind die rund 230 Backbones des deutschen Internet vertreten. eco versteht sich als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber Politik und in internationalen Gremien. Als Expertennetzwerk befasst sich eco mit aktuellen Themen wie Internetrecht, Infrastruktur, Online Services und E-Business.

Weitere Informationen:

eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Lichtstr. 43h,
50825 Köln, Katrin Mallener, Tel.: 0221/700048-260, E-Mail:
katrin.mallener@eco.de, Web: www.eco.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: