ARD Das Erste

Das Erste: Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 30. Juli 2006, um 18.30 Uhr

    München (ots) - Die Themen:

    1. Das Sommerinterview mit Edmund Stoiber Als erster Gesprächsgast in den ARD-Sommerinterviews stellt sich CSU-Chef Edmund Stoiber den Fragen von Thomas Roth und Joachim Wagner. Hat der bayerische Ministerpräsident seine Rolle zwischen München und Berlin gefunden? Welchen Einfluss übt er auf die Politik der Großen Koalition aus? Welche Chancen gibt er ihr bei den anstehenden Reformvorhaben? Sollen deutsche Soldaten in den Nahen Osten? Und wie steht es um Atomausstieg und PKW-Maut?

    2. Die Jobchancen der über 50-jährigen. Von schlechten Bewerbungsstrategien und besseren Zukunftsaussichten Laut OECD-Statistik steht es um die Beschäftigung von über 50-jährigen in Deutschland mehr schlecht als recht. Eine interne Studie des wissenschaftlichen Instituts der Bundesagentur für Arbeit zeigt jetzt: Die älteren Arbeitslosen bewerben sich zu selten und oft bei den falschen Unternehmen. Wenn sie sich aber bewerben, liegen ihre Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz bei rund 50 Prozent. Am Beispiel zweier Unternehmen zeigt der Beitrag, wie es doch gehen kann. Autoren: Thomas Kreutzmann und Wolfgang Wanner

    Moderation:  Thomas Roth

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Julia Niesert, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: