ARD Das Erste

Das Erste
Stabwechsel beim wichtigsten politischen Talkformat im Ersten
Sabine Christiansen geht, Günther Jauch kommt
Ab September 2007 im Ersten

    München (ots) - Deutschlands Talklady Nummer Eins hat sich mit der ARD darauf geeinigt, ihr Erfolgsformat im Ersten nur noch bis zur Sommerpause 2007 fortzusetzen. "Nach fast zehn Jahren Leitung der ARD-Sendung 'Sabine Christiansen' habe ich der ARD mitgeteilt, mich ab Sommer 2007 aus der Moderation zurückzuziehen. Die Gründe für diese Entscheidung liegen in einem verstärkten Engagement meinerseits für das weltweite CNBC-Format 'Global Players' als auch im privaten Bereich durch eine Verlagerung meines Lebensmittelpunktes ins Ausland."

    Vorerst jedoch müssen die Zuschauer noch nicht auf das sonntägliche Talkprogramm mit Sabine Christiansen verzichten. "So sehr ich ihren Entschluss auch bedauere, bin ich doch froh, dass es uns gelungen ist, Frau Christiansen zu überreden, noch bis zur Sommerpause 2007 weiterzumachen", sagt ARD-Programmdirektor Dr. Günter Struve. "Persönlich verstehe ich die Ungeduld, mit der sie sich neuen Aufgabenfeldern zuwenden möchte nur zu gut. Aber für Das Erste bin ich natürlich froh, sagen zu können, dass alles erst einmal so bleibt, wie es die Zuschauer kennen und schätzen."

    Natürlich wird es auch ab Herbst nächsten Jahres ein Talkformat am Sonntagabend im Ersten geben. Ein neuer Moderator ist bereits ausgemacht, der das Wagnis auf sich nimmt, in Sabine Christiansens beeindruckende Fußstapfen zu treten. "Mit Günther Jauch ist es uns gelungen, nicht nur eines der bekanntesten Fernsehgesichter Deutschlands zu gewinnen, sondern mehr noch einen exzellenten Journalisten", kommentiert Struve. Und auch Günther Jauch zeigt sich von der Perspektive angetan: "Sabine Christiansen hat dem politischen Talk nicht nur ein Gesicht, sondern auch einen besonderen Stellenwert verliehen. Ich freue mich, ihre Nachfolge anzutreten zu können. Noch sind die Verträge nicht unterschrieben, aber die ARD und ich hoffen, dass uns gemeinsam ein ebenso anspruchsvolles wie beim Publikum erfolgreiches Format gelingen wird. Das ist sicher eine der spannendsten Aufgabe, die es im nächsten Jahr im deutschen Fernsehen geben wird."

    Bis der Stabwechsel im politischen Sonntagabendtalk im Ersten vollzogen wird, vergeht jedoch noch mehr als ein Jahr. Und so schwer der Abschied von "Sabine Christiansen" auch fallen wird, ist man bei der ARD doch gleichzeitig dankbar dafür, dass noch genug Zeit bleibt, um mit Günther Jauch und einem neuen Format an den Start zu gehen. Im September 2007, immer sonntags, um 21.45 Uhr im Ersten.

Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900 2896,
E-Mail: programminfo@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: