ARD Das Erste

Das Erste: XX. Olympische Winterspiele in Turin: ARD zieht positive Bilanz

    München (ots) - Mit einem furiosen "Carnevale Italiano" sind gestern die XX. Olympischen Winterspiele in Turin zu Ende gegangen. 6,4 Millionen Zuschauer im Ersten wollten sich die feierliche Abschiedsfeier nicht entgehen lassen.

    Das ARD-Konzept, alle wichtigen Entscheidungen in Hörfunk und Fernsehen live zu übertragen, hat sich bewährt. Als Quotenrenner im Ersten erwiesen sich insbesondere die Entscheidung beim Herren-Viererbob mit 10,16 Millionen Zuschauern (die höchste Einschaltquote der Wettkämpfe überhaupt), die Entscheidung beim Eisschnelllauf der Damen über die 3.000 Meter-Distanz mit 9,35 Millionen sowie der zweite Lauf des Herrenslaloms mit 8,70 Millionen Zuschauern.

    Tagessieger beim Marktanteil war am Samstag, 25. Februar 2006, der Biathlon-Massenstart der Damen mit 52,9 Prozent (6,95 Mio. Zuschauer), auch den Massenstart der Herren wollte fast die Hälfte aller Zuschauer sehen (MA 48,9 Prozent, 4,83 Mio.). Kulinarisches Gold gab es für ARD-Olympia-Koch Alexander Herrmann: Über vier Millionen Zuschauer verfolgten am Samstag seine leckeren Trainingseinheiten mit Christian Neureuther.

    Rundum zufrieden war auch ARD-Olympiateamchef Werner Rabe: "Das ARD-Team unter Federführung des Bayerischen Rundfunks hat mit großem personellen und technischen Aufwand und Sachkompetenz ein überzeugendes olympisches Gesamtpaket abgeliefert. Wir sind glücklich, dass dies auch vom Publikum honoriert worden ist, wie die hervorragenden Quoten zeigen. Besonders freut mich, dass Waldi und Harry in olympischer Bestform waren und der sportlich-schräge Tagesrückblick bei den Zuschauern gut angekommen ist. Dreieinhalb Millionen am letzten Samstag und durchschnittlich mehr als zwei Millionen Zuschauer spätabends an Werktagen sprechen für sich."

Pressekontakt:
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, Tel: 089/5900 2176,
E-Mail: pressestelle@brnet.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: