ARD Das Erste

Das Erste
Filmreihe zum 20. Todestag von James Cagney (1899 - 1986)
Sendetermine im Ersten für März und April

    München (ots) - Das Publikum liebte ihn für seine Rollen als knallharter Gangster, doch seine Anfänge hatte Hollywoods "tough guy" in den 20er Jahren in New Yorker Theaterrevuen - unter anderem als Frauendarsteller. Von den Broadway-Bühnen ging es rasch auf die Kinoleinwand: Nachdem er 1930 von Warner Bros. unter Vertrag genommen worden war, stieg James Cagney ein Jahr später zum größten Star des Studios auf, als er in William Wellmanns Gangsterfilm-Klassiker "Der öffentliche Feind" die Titelrolle spielte. Der Part des machthungrigen Alkoholschmugglers mit dem treffenden Namen Tommy Powers prägte sein Leinwandimage entscheidend - in den kommenden Jahren war der kleine, drahtige Rotschopf stets als gewieftes Schlitzohr auf beiden Seiten des Gesetzes zu sehen. Allein die Titel seiner Erfolgsfilme jener Jahre sprechen Bände: "Ein charmanter Schwindler" (1933), "Der FBI-Agent" (1935), "Todesangst bei jeder Dämmerung" (1939). Dabei gab der ausgebildete Tänzer Cagney selbst den härtesten Macho-Rollen eine geradezu feminin anmutende Eleganz, die sie über die üblichen Stereotypen hinaushob. Cagney war ein Schauspieler mit einem unerhörten Körpergefühl; von einer Sekunde zur nächsten konnte er von tänzerischer Leichtigkeit zu brutaler Härte wechseln, womit er seinen Charakteren jene typische Unberechenbarkeit gab, die sie so faszinierend machte. Etwa in Michael Curtiz' Meisterwerk "Chikago - Engel mit schmutzigen Gesichtern", wo er das Ende eines beinharten Gangsters in eine aufwühlend-theatralische Choreographie verwandelt. Cagney selbst hätte ohnehin gerne häufiger in Musicals oder Komödien gespielt. "Einmal ein Song-and-Dance-Man, immer ein Song-and-Dance-Man" hat er mit Blick auf seine Vaudeville-Anfänge einmal gesagt. In Filmen wie der temporeichen Showbiz-Komödie "Der kleine Star" ist er denn auch ganz in seinem Element. Bezeichnenderweise brachte ihm die Verkörperung des Komponisten und Tänzers George M. Cohan in dem Musical "Yankee Doodle Dandy" (1942) den ersten und einzigen Oscar seiner Karriere ein. Widerwillig gab er 1949 in Raoul Walshs "Maschinenpistolen" noch einmal den großen Gangster - und schuf mit dem psychotischen Cody Jarrett einen seiner faszinierendsten Charaktere. Bereits zu Lebzeiten eine Legende, zog Cagney sich in den 60er Jahren weitgehend aus dem Filmgeschäft zurück. 1986 erlag der "irische Dickschädel" (Jack Warner) im Alter von 87 Jahren einem Herzinfarkt.

    25. März 2006, 3.10 Uhr Mein Wille ist Gesetz TRIBUTE TO A BAD MAN, USA 1955 Darsteller: James Cagney, Don Dubbins, Stephen McNally, Irene Papas Regie: Robert Wise

    30. März 2006, 0.50 Uhr Maschinenpistolen WHITE HEAT, USA 1949 Darsteller: James Cagney, Edmond O'Brien, Virginia Mayo, Steve Cochran Regie: Raoul Walsh

    31. März 2006, 1.20 Uhr Helden der Lüfte CAPTAINS OF THE CLOUDS, USA 1942 Darsteller: James Cagney, Dennis Morgan, Alan Hale, Brenda Marshall Regie: Michael Curtiz

    2. April 2006, 2.20 Uhr Yankee Doodle Dandy USA 1942 Darsteller: James Cagney, Joan Leslie, Walter Huston, Irene Manning Regie: Michael Curtiz

    3. April 2006, 0.50 Uhr Höhe Null CEILING ZERO, USA 1935 Darsteller: James Cagney, Pat O'Brien, June Travis, Stuart Erwin Regie: Howard Hawks

    7. April 2006, 2.55 Uhr Chikago - Engel mit schmutzigen Gesichtern ANGELS WITH DIRTY FACES, USA 1938 Darsteller: James Cagney, Pat O'Brien, Humphrey Bogart, Ann Sheridan Regie: Michael Curtiz

    9. April 2006, 1.40 Uhr Der kleine Star BOY MEETS GIRL, USA 1938 Darsteller: James Cagney, Pat O'Brien, Marie Wilson, Ralph Bellamy Regie: Lloyd Bacon

    14. April 2006, 2.35 Uhr Der öffentliche Feind PUBLIC ENEMY, USA 1931 Darsteller: James Cagney, Edward Woods, Jean Harlow, Joan Blondell Regie: William A. Wellman

    14. April 2006, 3.55 Uhr Todesangst bei jeder Dämmerung EACH DAWN I DIE, USA 1939 Darsteller: James Cagney, George Raft, Jane Bryan, George Bancroft Regie: William Keighley

    15. April 2006, 2.45 Uhr Der FBI-Agent G-MEN, USA 1935 Darsteller: James Cagney, Margaret Lindsay, Ann Dvorak, Barton MacLane Regie: William Keighley

    21. April 2006, 3.05 Uhr Der Schrei der Menge THE CROWD ROARS (1932), USA 1932 Darsteller: James Cagney, Joan Blondell, Ann Dvorak, Eric Linden Regie: Howard Hawks

    24. April 2006, 0.50 Uhr Ein charmanter Schwindler HARD TO HANDLE, USA 1933 Darsteller: James Cagney, Mary Brian, Ruth Donnelly, Allen Jenkins Regie: Mervyn LeRoy

Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Natascha Liebold
Tel.: 069/15 09-331, Fax: 069/15 09-399,
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: