ARD Das Erste

Das Erste
Mit Spannung erwartet: Acht neue Folgen „Adelheid und ihre Mörder“
Ab Dienstag, 25. Oktober 2005, um 20.15 Uhr im Ersten

    München (ots) - Endlich hat das Warten ein Ende: Adelheid (Evelyn Hamann) geht in acht neuen Folgen auf Mörderjagd, doch dieses Mal unter erschwerten Bedingungen. Kriminaldirektor Dr. Dünnwald (Hans-Peter Korff) schickt Adelheid in den Zwangsurlaub, weil er verhindern will, dass sie in den Konkurrenzkampf zwischen den Abteilungen Mord Eins und Zwo eingreift. Die sollen nämlich „im Zuge von Rationalisierungsmaßnahmen und der Straffung der Befehlsstruktur“ zu einer „Superabteilung“ zusammengelegt werden und es steht noch nicht fest, wer diese leiten wird: Adelheids verehrter Chef Strobel (Heinz Baumann) oder der ehrgeizige Hauptkommissar Dietmar Brinkmann (Michael Brandner). Wer den Wettstreit der meistgelösten Fälle für sich entscheidet, wird Abteilungsleiter.

    Beide Abteilungen betreiben Spionage: Schilling (Oliver Stern) umwirbt Hauptkommissar Brinkmann, während Pohl (Dieter Brandecker) der Sekretärin der Mord Eins (Johanna Gastdorf) Avancen macht – rein dienstlich, versteht sich. Und Adelheid hat zwei Missionen: Die Aufklärung des Mordes an einer jungen Frau – aus dem Hintergrund, schließlich ist sie offiziell in Tunesien im Urlaub! – und die Rettung der Abteilung „Mord Zwo“. Bei ihren Ermittlungen begibt sie sich in eine schier unlösbare Situation. Ob der „Chef“ sie dieses Mal noch retten kann?

    Gaststars in den acht neuen Episoden sind u.a. Walter Sittler, Gustav Peter Wöhler, Volkert Kraeft, Gisela Trowe, Marek Erhardt, Sylvia Leifheit und Heinz Lieven.

    „Adelheid und ihre Mörder“ ist eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH (Produzent: Matthias Walther) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm für Das Erste. Die Drehbücher stammen von Michael Baier. Die Redaktion liegt bei Verena Kulenkampff (NDR) und Diana Schulte- Kellinghaus (NDR). Executive Producerin ist Rosemarie Wintgen (RBB).

„Adelheid und ihre Mörder“ im Internet: www.daserste.de/adelheid/

Pressekontakt:
Presse und Information Das Erste, Burchard Röver
Tel.: 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste,de
a + o, Karin Jensen, Tel.: 040/4329-4412,
E-Mail: Karin.Jensen@a-und-o.com

Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: