Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

20.03.2020 – 12:17

ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 22. März 2020, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots)

Moderation: Tina Hassel

Geplante Themen:

Innere Sicherheit und Corona / Sie stehen an der Grenze, überprüfen, ob Kneipen geschlossen sind, oder setzen Ausgangssperren durch - Polizisten haben viel Kontakt mit anderen Menschen, die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus ist hoch. Gleichzeitig schieben die Beamten schon jetzt Millionen Überstunden. Was bedeutet das für die innere Sicherheit? Könnten zu viele Krankheitsfälle dazu führen, dass die innere Sicherheit gefährdet ist? Wie werden die Kapazitäten gesichert, um gleichzeitig Virus und Verbrechen zu bekämpfen? Und wo kann die Bundeswehr helfen? Ariane Reimers berichtet. / Gesprächsgast: Herbert Reul, CDU, Innenminister Nordrhein-Westfalen

Corona und "Big Data" / Die Telekom übermittelt anonymisierte Handy-Daten an das Robert-Koch-Institut. Das ist noch okay, meint der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber. Doch was ist nicht mehr okay? Wären Überwachungs-Maßnahmen wie in Israel und China auch bei uns denkbar? Und was ist von Apps zu halten, die zur freiwilligen Abgabe von Daten aufrufen, um die Ausbreitung von Corona nachzuvollziehen? Kristin Becker berichtet. / Gesprächsgast: Christine Lambrecht, SPD, Bundesjustizministerin

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:
www.berichtausberlin.de
http://blog.ard-hauptstadtstudio.de
www.facebook.com/berichtausberlin
www.twitter.com/ARD_BaB 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell